Skip to main content

Sonnenhof Großaspach ohne vier Verletzte bei Preußen Münster

Foto: Felice Vecchione/Imago/Avanti


Am kommenden Samstag, den 9. Dezember, geht es für die SG Sonnenhof Großaspach zum SC Preußen Münster. Das Drittligaduell wird für den Dorfklub jedoch von personellen Schwierigkeiten überschattet: Denn noch immer muss die Mannschaft ohne Alexander Aschauer (Mittelfußbruch), Felice Vecchione, Sebastian Schiek (beide im Aufbautraining) und Özgür Özdemir (Muskelfaserriss) auskommen. Immerhin ist in der vergangenen Woche kein weiterer verletzter Spieler hinzugekommen. Mit diesem Spiel endet die Hinrunde für beide Mannschaften, das letzte Spiel des Jahres am dann folgenden Wochenende ist gleichzeitig das erste Spiel der Rückrunde.

Cheftrainer rechnet mit schlechtem Platzzustand

Cheftrainer Sascha Hildmann meinte vor dem Spiel: „Unser Ziel ist es, die erfolgreiche Hinrunde auch erfolgreich abzuschließen und hierfür wollen wir in Münster unbedingt Punkte einfahren. Dafür müssen wir aber eine komplett andere Leistung abrufen als zuletzt gegen Würzburg, vielmehr an die Leistungen der vorangegangenen Partien anknüpfen. Ich erwarte ein ähnliches Spiel wie beim letzten Auswärtsspiel in Meppen, auf schwierigem Geläuf und bei dem viel Einsatz gefragt ist. Mit dem Unterschied, dass Münster noch größere individuelle Qualität im Kader hat, der wir als echte Mannschaft, mit hoher Laufbereitschaft und kompakt begegnen möchten. Es wird ein hartes Stück Arbeit, auf das wir uns aber umso mehr freuen.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X