Skip to main content

Samstag startet Juventus Turin in die Serie A Saison gegen Cagliari Calcio

Max Allegri, Trainer von Juventus Turin, glaubt dass Juventus mit viel Balance und Geduld an allen Fronten weit kommen wird. Bei seiner ersten Pressekonferenz in der laufenden Saison, im Vorfeld des ersten Spieltages am kommenden Sonntag gegen Cagliari, begann der Trainer allerdings nicht mit Fußball, sondern mit einer Beileidsbekundung für die Opfer des Terroranschlags von Barcelona, dem 14 Menschen zum Opfer gefallen sind. „Meine ersten Gedanken richten sich an die Opfer von Barcelona“, so der Trainer. „Das ist jetzt wichtiger als jedes Fußballspiel. Unsere Kinder finden jeden Tag eine härtere und schlechtere Welt, um darin zu leben. Es ist ein sehr trauriger Tag.“

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Nach sechs Titeln hintereinander sei eine Weiterentwicklung sehr schwierig

Danach ging es aber dann doch noch um Fußball. „Cagliari? Am Sonntag haben wir unser erstes Saisonspiel und wie immer betreten wir am Anfang unbekanntes Terrain. Wenn man sechs Jahre hintereinander in Italien die Meisterschaft gewinnt und auch in Europa gut mitspielt, dann kann wird es immer schwieriger, sich weiterzuentwickeln. Die Gegner hingegen stärken sich selbst und suchen immer effektiver nach unseren Fehlern. Die Saison beginnt zwar morgen, doch eigentlich geht es erst am 1. September richtig los, wenn der Transfermarkt geschlossen ist.“ Bezüglich der zu erwartenden Startelf hüllt sich der Trainer in Schweigen: „Ich habe noch nicht über die Startelf entschieden.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X