Skip to main content

Spielausfall im Landespokal: Greifswalder FC – Hansa Rostock wird verschoben

Foto: Greifswalder FC – FC Mecklenburg-Schwerin/Imago/Leo

Eigentlich sollte am kommenden Dienstag, den 27. Februar, das Landespokal-Viertelfinale zwischen dem Verbandsligisten Greifswalder FC und dem Drittligisten FC Hansa Rostock stattfinden. Doch, wie heute Vormittag bekanntgegeben wurde, wird daraus nichts. Der Hauptplatz im Volksstadion Greifswald wurde von der Stadt gesperrt, wie ein Mitarbeiter schildert: „Aufgrund der Wettervoraussage, mit erwarteten Minusgraden, und der Grundlage, dass der Hauptplatz im Volksstadion Greifswald in den letzten Wochen mit Schnee und Eis bedeckt war, müssen wir den Platz sperren. Im Vordergrund steht hierbei natürlich die Verletzungsgefahr der Spieler, die derzeit zu hoch ist.“

Schlechte Bedingungen für ein Fußballspiel

Die Verbandsliga ist die sechste Liga, die Verhältnisse bei den unterklassigen Vereinen lassen es schlicht nicht zu, dass hier bei diesen Witterungen ein bespielbarer Platz hergezaubert werden kann – das gleiche Spiel kennen wir ja bereits aus den Regionalligen. Der Greifswalder FC kämpfte sich bisher durch vier Pokalspiele: Gegen Sturmvogel Lubmin, Siedenbollentin, Anker Wismar sowie gegen die SG Karlsburg. Rostock musste erst in der zweiten Runde eingreifen, gewann gegen SW Eldena, den Bülkower SV sowie dem Penkuner SV. Wer den Landespokal gewinnt, qualifiziert sich für die Teilnahme am DFB-Pokal, aus der dritten Liga nehmen normalerweise nur die Mannschaften teil, die am Ende der Saison auf den Plätzen eins bis vier gestanden haben. Sollte sich Rostock bereits über diesen Weg für die Teilnahme am DFB-Pokal qualifizieren, wird der unterlegene Finalist des Landespokals am DFB-Pokal teilnehmen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X