Skip to main content

Sportgericht: Paderborns Thomas Bartels für drei Spiele gesperrt

Das DFB-Sportgericht hat entschieden, dass der Linksaußen des Drittligisten SC Paderborn, Thomas Bertels, für drei Punktspiele gesperrt wird. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Bertels seinem Gegenspieler Marcel Hilßner in der Nachspielzeit der Partie gegen Hansa Rostock (2:1) an den Hals fasste. Der Manager des SCP, Markus Krösche, ist einverstanden: „Wir akzeptieren das Urteil. Thomas ist zuvor auf eine ganz üble Art provoziert worden. Auch das hat das Sportgericht bei seinem Strafmaß berücksichtigt.“ Für Trainer Steffen Baumgart allerdings ist die Sachse damit noch lange nicht von Tisch. „Das war eine unsportliche Aktion, Thomas hat damit auch der Mannschaft geschadet. Darüber wird in einem Vier-Augen-Gespräch noch zu reden sein.“

Foto: Imago/PMK

Bertels erzielte das 1:0 gegen Rostock

Bertels wird damit auf jeden Fall am Sonntag in Zwickau und bei den beiden Heimspielen gegen Bremen II und VfR Aalen nicht mit dabei sein. Bertels rückte für den verletzten Ben Zolinski in die Startelf, was die Sache umso ärgerlicher für Trainer und Spieler machen dürfte. Der jetzt gesperrte Spieler erzielte bei dem Heimsieg gegen Rostock den ersten Treffer zum 1:0.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X