Skip to main content

Sportwetten Tipp Deutschland – Aserbaidschan 08.10.2017

Der amtierende Weltmeister hat es geschafft und wird nach der erfolgreichen Qualifikation auch in Russland 2018 mitmischen. Doch vorher muss noch der letzte Spieltag absolviert werden. Am Sonntag, den 08.10.2017, empfängt „Die Mannschaft“ das Nationalteam aus Aserbaidschan. Die Verhältnisse in der Gruppe C sind geklärt, Deutschland ist Gruppensieger, Nordirland Zweiter – da bleibt für die anderen Teams nichts mehr übrig. Auch Aserbaidschan wird nicht zur WM fahren. Dennoch können wir uns auf ein interessantes Spiel freuen. Mit unserem Sportwetten Tipp Deutschland – Aserbaidschan wollen wir die Ausgangslage der beiden Mannschaften näher beleuchten.

Sportwetten Tipp Deutschland – Aserbaidschan 08.10.2017: Aserbaidschan bisher nie ein schwieriger Gegner gewesen

Bei unserem Rückblick für den Sportwetten Tipp Deutschland – Aserbaidschan konnten wir feststellen, dass Fußballzwerg Aserbaidschan für die deutsche Mannschaft noch nie zu einem Problem geworden ist. Von den bisher fünf Duellen konnte die DFB-Auswahl alle gewinnen, inklusive des Hinspiels vor einem Jahr in Baku. André Schürrle konnte die deutsche Mannschaft in der 19. Minute in Führung bringen, Dimitrij Nazarov glückte in der 31. Minute der viel umjubelte Ausgleich. Doch die Gäste ließen sich nicht unterkriegen und bereits fünf Minuten später „müllerte“ es: Thomas Müller erzielte nach Vorlage von Schürrle den erneuten Führungstreffer. Noch vor dem Pausenpfiff stellte Mario Goméz in der 45. Minute auf 2:0. Schürrle trug sich schließlich in der 81. Minute noch einmal in die Torschützenliste ein und erzielte den Treffer zum 4:1 Endstand. Alle anderen Ergebnisse in den Länderspielen gegen Aserbaidschan waren ähnlich deutlich. Hier die derzeitige Situation in der Gruppe C:

  • 1. Deutschland (27 Punkt)
  • 2. Nordirland (19 Punkte)
  • 3. Tschechien (12 Punkte)
  • 4. Norwegen (10 Punkte)
  • 5. Aserbaidschan (10 Punkte)
  • 6. San Marino (0 Punkte)

Deutschland: Kommt die zweite Reihe an den Start?

Beim 3:1 Sieg am vergangenen Donnerstag in Nordirland ließ es Bundestrainer Joachim Löw nicht drauf ankommen und stellte eine schlagkräftige und erfahrene Truppe auf. Die Mannschaft belohnte sich, Kimmich, Rudy und Wagner erzielten die Tore und sicherten dem Team schließlich einen Platz bei der Weltmeisterschaft in Russland. Wenn es am kommenden Sonntag gegen Aserbaidschan geht, dann könnte Löw experimentieren und auch Spielern die Chance auf einen Startelfeinsatz geben, die ansonsten eher seltener zum Einsatz kommen. So könnte Bernd Leno sich zwischen den Pfosten beweisen. Shkodran Mustafi und Antonio Rüdiger, die gegen Nordirland überhaupt nicht zum Einsatz kamen, könnten ebenfalls beginnen und so Boateng und Hummels eine Pause geben. Im Mittelfeld hat Löw zwar keine großartigen Optionen, doch auch Emre Can kam in Nordirland nur als Ersatzspieler zum Einsatz. In der Offensive könnten Sané und Stindl beginnen, auch ein Einsatz von Amin Younes erscheint durchaus im Bereich des Möglichen. Und selbst mit neun Umstellungen in der Startelf dürfte der kommende Gegner noch locker zu schlagen sein. Die deutsche Mannschaft hat sich mit acht Siegen aus acht Qualifikationsspielen durch den Wettbewerb gekämpft und zeigte dabei stets eine sehr solide Leistung. Durch diese Umstände und durch den Gewinn des Confed-Cups in diesem Jahr mit einer noch sehr jungen Mannschaft gilt der amtierende Weltmeister als einer der ganz großen Favoriten auf den Titel 2018. Hier die vergangenen Pflichtspiele in der Übersicht:

  • Deutschland gegen Mexiko 4:1
  • Chile gegen Deutschland 0:1
  • Tschechien gegen Deutschland 1:2
  • Deutschland gegen Norwegen 6:0
  • Nordirland gegen Deutschland 1:3

Foto: Imago/Matthias Koch

Sportwetten relevante Informationen zum Sportwetten Tipp Deutschland – Aserbaidschan 08.10.2017

  • Spiel: Deutschland gegen Aserbaidschan
  • Datum: 08.10.2017
  • Anstoß: 20:45 Uhr
  • Stadion: Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern
  • Wettbewerb: WM-Qualifikation
  • Spieltag: 10

Aserbaidschan: Keine Chance mehr auf die Qualifikation

Für die Gäste aus Aserbaidschan war relativ früh klar, dass es mit der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Russland nichts wird – es war aber auch nie erklärtes Ziel des Verbandes, dies zu erreichen. Eine gute Position in der Gruppe C und ein paar Siege, dazu überzeugende Auftritte, selbst wenn es mit dem Siegen nicht klappt, sollten ausreichen. Die Bilanz ist vor diesem Hintergrund allerdings sehr durchwachsen. Drei Siege aus neun Spielen können sich für den Fußballzwerg sehen lassen. Allerdings verlief das Jahr 2017 wesentlich schlechter als das Vorjahr. Mit der 1:4 Niederlage zuhause gegen den amtierenden Weltmeister ging es los, danach verlor Aserbaidschan knapp mit 0:1 gegen Nordirland. Die 0:2 Auswärtspleite in Norwegen hätte ebenfalls verhindert werden können. Einziger Lichtblick war der 5:1 Heimsieg gegen San Marino. Am vergangenen Donnerstag verlor Aserbaidschan schließlich mit 1:2 auch gegen Tschechien. Die Mannschaft kann, was den Kader angeht, aber auch nicht mit den Großen des Fußballs mithalten. Bekanntestes Gesicht dürfte Richard sein, der bei Qarabag Agdam unter Vertrag steht. Hierzulande sind die Namen Dimitrij Nazarov (FC Erzgebirge Aue) und Renat Dadshov (Eintracht Frankfurt) eventuell noch ein Begriff – mehr hat das Team jedoch nicht zu bieten. Hier die letzten Pflichtspiele in der Übersicht:

  • Aserbaidschan gegen Deutschland 1:4
  • Aserbaidschan gegen Nordirland 0:1
  • Norwegen gegen Aserbaidschan 2:0
  • Aserbaidschan gegen San Marino 5:1
  • Aserbaidschan gegen Tschechien 1:2

Sportwetten Tipp Deutschland – Aserbaidschan 08.10.2017: Deutschland holt den zehnten Sieg im zehnten Spiel

Eins hat sowohl der Confed Cup als auch die Qualifikation gezeigt: „Die Mannschaft“ ist, egal in welcher Zusammensetzung, einfach unschlagbar. Der Zusammenhalt innerhalb des Teams ist vorbildlich, jeder ordnet sich dem Mannschaftsgedanken unter. Genau das ist die Stärke des amtierenden Weltmeisters, die immer wieder zutage gefördert wird. Einen großen Anteil daran hat das Trainerteam um Joachim Löw. Einen Nachfolger für Löw zu finden wird sicherlich zur größten Herausforderung für den DFB nach der Weltmeisterschaft 2018 – mit welchem Ergebnis sie auch immer zu Ende gehen wird. Für das Länderspiel am kommenden Sonntag gegen Aserbaidschan gibt es daher nur einen sinnvollen Sportwetten Tipp: Deutschland gewinnt auch das letzte Qualifikationsspiel.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X