Skip to main content

Sportwetten Tipp Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach 01.03.2017

Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach: Haben die Hamburger sich rechtzeitig berappelt

Beide Clubs gewannen den DFB-Pokal jeweils genau drei Mal. Bei beiden ist der letzte Triumph aber schon ein halbes Menschenleben lang her. Die Hamburger gewannen 1987 mit 3:1 gegen die Stuttgarter Kickers ihren letzten Titel überhaupt, die Gladbacher immerhin zuletzt 1995 gegen den VfL Wolfsburg.

Beide Clubs wissen, dass der DFB-Pokal immer noch der einfachste Weg zu einem Titel ist, beide wollen ihren Fans endlich mal wieder Silberware präsentieren. Zumindest die Teilnahme am Endspiel in Berlin winkt schon für beide recht lohnend am Horizont. Klar, dass sich beide Seiten am Mittwoch also nicht schonen werden – in diesen 90 oder vielleicht 120 Minuten muss es schließlich einen Sieger geben.

Sportwetten relevante Informationen zum Sportwetten Tipp Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach 01.03.2017

Erstaunlicherweise hat der HSV seit 5 Spielen nicht mehr gegen Gladbach verloren, im Gegenteil 2 Siege und 3 Remis eingefahren und damit immer wieder den auch in guter Form befindlichen Gladbachern den Schneid und nicht zuletzt viele Punkte abgekauft. Bei beiden Siegen erzielten die Hamburger sogar jeweils 3 Tore (3:0, 3:2) über BMG. In den letzten 5 Heimspielen der Hamburger gegen Borussia Mönchengladbach gab es bei sogar 3 Siegen und 1 Remis auch nur eine Niederlage. Den letzten Sieg in Hamburg verbuchten die Gäste im November 2013, als man damals noch unter Trainer Lucien Favre mit 2:0 gewann. Das letzte Aufeinandertreffen im DFB-Pokal ist übrigens schon bemerkenswerte 40 Jahre her, obwohl beide Clubs in dieser Zeit stets im Profifußball tätig waren. Im Achtelfinale des DFB-Pokal 1973/74 verlor Borussia Mönchengladbach damals im Wiederholungsspiel in Hamburg mit 2:4 im Elfmeterschießen.

  • Spiel: Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach
  • Datum: 01.03.2017
  • Anstoß: 18:30 Uhr
  • Stadion: Volksparkstadion in Hamburg
  • Wettbewerb: DFB-Pokal
  • Spieltag: Viertelfinale
  • Beste Quote für Heimsieg: 2,90 bei Tipico
  • < li>Beste Quote für Remis: 3,40 bei bwin
  • Beste Quote für Auswärtssieg: 2,55 bei 10Bet, bei ComeOn und bei mybet

 

Wissenswertes über den Hamburger SV vor dem Spiel

Kyriakos Papadopoulos hat “Unglück im Glück”. In der Liga ist er rotgesperrt, im DFB-Pokal aber dürfte er auflaufen. Das wiederum macht ihm eine Verletzung zunichte, sodass Trainer Markus Gisdol auf den zuletzt in guter Form befindlichen und vor allem torgefährlichen Verteidiger wird verzichten müssen. Insgesamt kommt man auf Seiten des HSV somit aber nur auf diese zwei Ausfälle:

  • Kyriakos Papadopoulos
  • Christian Mathenia

Insofern muss Trainer Gisdol kaum umstellen, hat nach dem 0:8 beim FC Bayern München aber einen Kader vor sich, der vor allem mental aufgebaut werden will. Was die aktuelle Form der Gastgeber betrifft, so klingt sie wohl besser, als sie tatsächlich ist. Drei Siege hatte man zuletzt erspielt, ehe ein Remis folge – und dann diese wieder mal niederschmetternde Niederlage von 0:8 beim FC Bayern München. Immerhin in den letzten 5 Heimspielen ist man ungeschlagen, hat sogar 4 Siege und 1 Remis eingefahren. Zumindest dies lässt die Hamburger hoffen.

Voraussichtliche Aufstellung des Hamburger SV

Adler – Diekmeier, Djourou, Mavraj, Ostrzolek – Ekdal, Jung – Waldschmidt, Holtby, Kostic – Hunt.

Wissenswertes über Borussia Mönchengladbach vor dem Spiel

Ganz anders als beim Gastgeber ist die Liste der Ausfälle bei den Gästen vom Niederrhein doch ziemlich lang. Im Einzelnen fallen aus:

  • Marvin Schulz
  • Ibrahima Traoré
  • Mamadou Doucouré
  • Moritz Nicolas
  • Thorgan Hazard

Das führt dann wohl zu dieser ersten Elf von Trainer Dieter Hecking, der immerhin schon weiß, wie man als Trainer den DFB-Pokal gewinnt, seit er 2015 mit dem VfL Wolfsburg im Finale im Berliner Olympiastadion erfolgreich war.

Voraussichtliche Aufstellung von Borussia Mönchengladbach

Sommer – Jantschke, Christensen, Vestergaard, Wendt – Kramer, Dahoud – Herrmann, Hofmann – Stindl, Raffael.

Wie ist die Form der Gäste? Mit 2 Niederlagen und 3 Siegen in den letzten Spielen eher gemischt. Allerdings waren da zuletzt die zwei Siege in Folge, in Florenz und in Ingolstadt, beide auswärts, beide überzeugend. Nun spielt man wieder auswärts – und wieder überzeugend? Wir vermuten: eher ja, weshalb wir das folgende für diese Sportwette empfehlen.

Unsere Prognose für den Sportwetten Tipp Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach: Sieg für Gladbach nach 90 Minuten

Beim Sportwetten Tipp Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach ist die Ausgangslage diffus, wenig eindeutig. Insofern darf man von einer recht eng verlaufenden Partie ausgehen, gleichwohl die Gladbacher in Lars Stindl einen glänzend in Form befindlichen Spieler in ihren Reihen wissen, der zuletzt beinahe nach Belieben trifft – und auch Tore vorbereitet. Er könnte den Unterschied ausmachen in einem Aufeinandertreffen zweier Clubs, die beide zurück zu alter Größe kommen möchten. In diesem Fall gelingt das am Mittwochabend den Borussen besser, die einen Sieg und zwar schon innerhalb der normalen 90 Minuten einfahren werden. Nicht zuletzt, weil sie auf einer kleinen Erfolgswelle schwimmend nach Hamburg reisen, wo man immer noch das Porzellan vom 0:8 in München einsammelt. Unsere Empfehlung also für diesen Wett-Tipp: Sieg für Borussia Mönchengladbach.
Foto:(C)Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X