Skip to main content

Sportwetten mit Bitcoin platzieren: So geht es

Das Stichwort Sportwetten mit Bitcoin wird Sie eventuell überraschen. Tatsächlich sind Bitcoin Wetten möglich. Betrachten Sie diese digitale Währung wie ein ganz normales Zahlungsmittel. Einige Wettanbieter bieten den Kunden die Möglichkeit, mit Bitcoins auf die verschiedenen Sportwetten zu setzen. Beachtet werden muss in diesem Zusammenhang, dass ein Bitcoin nicht automatisch ein Euro ist, es geht also um den Wechselkurs. Doch das Prinzip der Sportwetten ist so, wie Sie es allgemein gewohnt sind. In unserer heutigen Zeit sind Bitcoins sicherlich nicht ungewöhnlich, für Sportwetten hingegen schon. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über das Thema Sportwetten mit Bitcoin Ablauf und was für Möglichkeiten bestehen. Fragt sich nur, ob der Buchmacher Ihrer Wahl Ihnen die Möglichkeit bietet, auf diesem Wege Geld einzusetzen.

Was bedeutet Sportwetten mit Bitcoin?

Sportwetten mit Bitcoin sind im Grunde nichts anderes als ganz normale Sportwetten online. Der Unterschied ist einzig das Zahlungsmittel. Es handelt sich um eine digitale Währung, die vergleichbar ist mit dem Dollar, dem Euro und so weiter. Nur dass sie natürlich einen speziellen Bitcoin Wechselkurs hat. Wie genau dieser ist, können wir Ihnen an dieser Stelle nicht im Detail darlegen. Und zwar deshalb, weil die Kurse schwanken sind. Merken Sie sich, dass Sie sich einen Anbieter von Sportwetten suchen müssen, der Bitcoin als Währung akzeptiert. Dies machen nicht alle, doch die besten Wettanbieter präsentieren im Allgemeinen diese Möglichkeit. Wo genau die Chance besteht, werden Sie beispielsweise in unserem Wettanbieter Vergleich erfahren. Worauf Sie Ihre Sportwetten setzen, bleibt ebenso Ihnen überlassen, wie die Höhe des Einsatzes. Der Ablauf für die Wetten ist so, wie Sie es gewohnt sind. Damit dürfte die Frage: „Wie geht Sportwetten mit Bitcoin?“ bereits beantwortet sein.

Was ist mit Bitcoin gemeint?

Wenn Sie das Prinzip der Bitcoin Sportwetten verstehen wollen, sollten Sie zuerst einmal wissen, was mit Bitcoin überhaupt gemeint ist. Der Begriff digitale Währung erklärt bereits vieles. Es handelt sich um ein Zahlungsmittel. Sie können es in der digitalen Welt oder anders ausgedrückt im Internet verwenden. Es ist allerdings kein Geld, welches Sie im Portemonnaie mit sich herum tragen. Der Begriff Bitcoin lässt sich mit digitaler Münze übersetzen. Die Entwicklung war im Jahr 2009 abgeschlossen. Überweisungen werden über einen Zusammenschluss von Rechnern abgewickelt und es ist anders als beim normalen Bankverkehr keine zentrale Stelle für die Abwicklung von Nöten. Wenn von einem Wechselkurs die Rede ist, bezieht sich dieser darauf, dass ein Angebot eine Nachfrage bestehen müssen. Dieses Thema könnte weiter ausgeführt werden, doch nun wird es kompliziert mit kryptografischen Techniken und so weiter. Aus diesem Grund spricht man auch von einer Kryptowährung oder von Kryptogeld.

Wie holt man sich Bitcoins?

Sie fragen sich nun vielleicht, wie Sie an Bitcoins kommen, um mit diesen Sportwetten zu tätigen. Denn wenn Sie dieses Geld zur Verfügung haben, können Sie es problemlos beim Wettanbieter was Ihrer Wahl einsetzen. Es ist dann nicht anders, als wenn Sie eine Kreditkarte verwenden. Es gibt Online Börsen, die vergleichbar sind mit dem Devisenmarkt. Hier werden Bitcoins gegen andere Zahlungsmittel getauscht. Sie speichern sich quasi die Bitcoins und können diese in der Folge für Zahlungen im Internet verwenden. Es gibt verschiedene Einheiten, das ist nicht anders als beispielsweise beim Euro. Sind Sie Kunde bei einem Buchmacher im Internet, der diese Währung akzeptiert, entscheiden Sie sich Zahlungen mit Bitcoin und tätigen Sie Ihre Wetten. Vielleicht bekommen Sie sogar einen Wettbonus. Im Gewinnfall wird anhand der Quote errechnet, wie viel Geld Sie auf Ihr Konto gebucht bekommen. Dies könnten Sie sich ausbezahlen lassen.

Was Sie Sportwetten betreffend wissen sollten

In diesem Artikel geht es zwar um Sportwetten mit Bitcoin. Doch wir wollen noch einmal darauf hinweisen, was überhaupt mit den immer beliebter werdenden Sportwetten gemeint ist. Sie können auf im Schnitt 35 Sportarten oder mehr Wetten abgeben. Und zwar ohne Pause. Dabei geht es nicht nur um den Sieger. Oftmals besteht eine unfassbare Vielfalt an Dutzende von Optionen. Jede einzelne wird mit Quoten präsentiert. Anhand Ihres Einsatzes, egal in welcher Währung, ahnen Sie, wie viel Geld Sie im Erfolgsfall gewinnen. Das Geld wird Ihnen auf ein Wettkonto gebucht, weshalb Sie sich zuvor registrieren müssen. Sie könnten sich den Wettgewinn ausbezahlen lassen. Es darf allerdings kein Bonus aktiv sein. Sie können zwischen einer großen Anzahl an Online Wettportalen wählen. Die haben alle im Grunde ähnliche Programme. Unterschiede gibt es dennoch. Zum Beispiel wenn es um die Sportarten geht. Und bei den Quoten.

Sportwetten können online vielseitig platziert werden.

Ohne läuft nichts: Einzahlen und auszahlen

Um allgemein Sportwetten online tätigen zu können, müssen Sie Geld zur Verfügung haben. Sie haben normalerweise die Wahl zwischen verschiedenen Währungen und Zahlungsmitteln. Bitcoins sind ein Beispiel. Der normale Kunde aus Deutschland zahlt natürlich mit dem Euro. Wer ein Konto eröffnet, tätigt eine Einzahlung. Meist werden dazu 10 € verlangt. Beim Bitcoin wäre die Vorgabe eine andere. Sie haben verschiedene Zahlungsmittel zur Wahl, könnten eine Überweisung veranlassen, eine schnellere Überweisung, von einer Kreditkarte zahlen oder eine elektronische Geldbörse wie zum Beispiel PayPal nutzen. Weitere Möglichkeiten bestehen. Haben Sie Geld gewonnen, entscheiden Sie sich für eine Methode zur Auszahlung. Das Geld wird dann übermittelt.

Geld einzahlen, um Geld zu gewinnen

Wenn Sie Sportwetten mit Bitcoin tätigen wollen und Geld mit der digitalen Währung einzahlen möchten, müssen Sie wie folgt vorgehen. Zuerst einmal registrieren Sie bei einem Wettanbieter mit Bitcoin. Haben Sie sich ein Konto eingerichtet und in einem Testbericht oder auf andere Art und Weise erfahren, dass Bitcoins ein akzeptiertes Zahlungsmittel sind, gehen Sie in den Bereich Konto oder klicken direkt auf Einzahlung. Das ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Geben Sie den Betrag an, den Sie einzahlen wollen. Informieren Sie sich zuvor darüber, welche Möglichkeiten für Bitcoins bestehen. Steht das Geld auf Ihrem Konto zur Verfügung, können Sie wie gewünscht die Sportwetten setzen. Oder Sie entscheiden sich beispielsweise für die beliebten Live Wetten. All dies ist übrigens auch über Sportwetten Apps oder mobile Wettanbieter-Websites möglich.

Sie haben gewonnen? Einfach eine Auszahlung beantragen

Nehmen wir einmal an, dass Sie mit Bitcoins erfolgreich Sportwetten gesetzt haben. Der Kontostand ist so interessant, dass Sie über eine Auszahlung nachdenken. Der Ablauf ist nicht anders, als wenn Sie Ihre Sportwetten mit dem Euro tätigen. Nur dass Sie nicht zwischen verschiedenen Zahlungsmitteln wählen müssen. Sie gehen auf Auszahlung und da der Bitcoin direkt angewendet wird, ist er auch die einzige Option, die Sie nutzen können. Das Geld wird quasi auf Ihr Bitcoin Konto übertragen. Da es sich um einen digitalen Transfer handelt, geschieht dies in kurzer Zeit. Sie müssen nichts weiter beachten. Sie könnten die Bitcoins sofern Sie dies wünschen nun in Euro eintauschen.

Wettanbieter mit Bitcoin: Der genaue Ablauf

Im Grunde ist das Prinzip der Sportwetten nicht anders bei einem Einsatz mit Bitcoins, als wenn Sie mit normalem Geld aktiv würden. Das Konto muss natürlich bestehen und es muss Geld auf diesem sein. Das müssen Sie von Ihrem Konto mit Bitcoins übertragen. Wenn Sie ein solches besitzen, sollten Sie die Währung und ihre Einheiten bestens einschätzen können. Dazu ist erfahrungsgemäß eine gewisse Umstellung notwendig. Sie tätigen ansonsten ganz normal Ihren Einsatz. Sie klicken dazu auf die Quote und geben auf dem Wettschein eine Zahl an. Die muss natürlich mit Ihrem Kontostand übereinstimmen oder zumindest weniger aufweisen. Der letzte Schritt ist, dass Sie die Wette abgeben. Ist dies geschehen, müssen Sie nur noch hoffen, dass Ihr Tipp korrekt war. In diesem Falle gibt es ein Gewinn gebucht. War er nicht korrekt, von ihrem Ihren Einsatz.

Wetten mit normalem Geld

Der beschriebene Ablauf wäre mit normalem Geld nicht anders. Nur dass Sie den Euro vermutlich besser einschätzen können. Dies gilt für die meisten Wetter. Man hat Geld auf dem Konto zur Verfügung und möchte eine Sportwette setzen. Dazu wird aus dem reichhaltigen Programm die Sportart rausgesucht. Sie entscheiden sich für eine der zu Verfügung stehenden Optionen und klicken auf die Quote. In diesem Moment öffnet sich der Wettschein. Die Quote wird in diesem verzeichnet und wenn Sie sich für einen Einsatz entscheiden, erkennen Sie direkt, wie hoch Ihr Gewinn sein wird. Eventuell wird direkt angezeigt, wie der Umgang mit der in Deutschland gesetzlich vorgeschriebenen Wettsteuer ist. Normalerweise erfolgt ein Abzug oder die Steuer wurde bereits bezahlt. Ganz selten wird sie übernommen. Es gilt wieder das Prinzip, dass ein richtiger Tipp zu einem Wettgewinn führt und somit zu einer Erhöhung des Kontostandes. Bei einer nicht erfolgreichen Wette ist der Einsatz verloren.

Tonybet Zahlungen

Neben dem Bitcoin gibt es natürlich noch weitere Zahlungsmethden bei den Buchmachern.

Weshalb Bitcoin Sportwetten nicht immer möglich sind

Wenn vom Thema Sportwetten mit Bitcoin die Rede ist, darf eine Einschränkung nicht fehlen. Die digitale Währung hat zwar mittlerweile einen gewissen Status. Doch sie ist keinesfalls ein Standard. Weder im Alltag, noch im Internet für alle Nutzer, noch bei den Sportwetten. Das soll bedeuten, dass die Buchmacher im Internet nur in einer übersichtlichen Anzahl Bitcoins als Option präsentieren. Es sind meist die international tätigen Unternehmen, die auf allen Kontinenten aktiv sind und Millionen von Kunden haben. Selbst bei ihnen wird der Bitcoin besonders im Fokus stehen, sondern quasi nur nebenbei erwähnt. Doch es gibt auch Angebote, bei denen es ausschließlich um Bitcoins und um vergleichbare digitale Währungen geht. Wobei wir glauben, dass die Anzahl der Kunden aktuell noch übersichtlich ist.

Die Alternative: Normale Sportwetten mit „echtem“ Geld

Wie wir zuvor bereits angedeutet haben, können Sie bedenkenlos normale Sportwetten mit echtem Geld tätigen. Wer glaubt, dass dies nicht sicher ist, sollte sich einfach nur an die definitiv seriösen Marktführer halten. Und wer meint, dass eine Zahlung von einem Bankkonto oder mit einer Kreditkarte dazu führen könnte, dass die Daten zweckentfremdet werden, der entscheidet sich für PayPal. Oder für ein anderes E-Wallet. Geld wird übermittelt und der Empfänger kennt die genutzten Daten nicht. Sie müssen sich zuvor nur jeweils ein spezielles Konto anlegen. Eine weitere Alternative ist die Paysafecard, für die Sie einen Code zum Beispiel in einem normalen Geschäft erwerben können. Sie sehen also, dass sich ihre Sportwetten möglich sind.

Weshalb Sie Geld einzahlen müssen, wenn Sie Sportwetten setzen wollen

Ganz allgemein betrachtet ist Geld einfach nötig, wenn Sie mit Sportwetten Geld gewinnen wollen. Wer nichts riskiert, kann auch keine Erfolge erzielen. Zwar gibt es Angebote ohne vorherige Einzahlung. Doch die sind quasi ein Anreiz und nicht mehr. Oftmals wird Ihnen das zur Verfügung gestellte Guthaben nur in Verbindung mit recht harten Bedingungen offeriert. Und Sie können vermutlich nicht mehr als einen gewissen Betrag gewinnen, wobei die Wahrscheinlichkeit nicht hoch ist. Mit eigenem Geld sind die Chancen wesentlich realistischer. Sie brauchen nur den einen oder anderen guten Tipp und interessante Quoten. Dass es mehrere Möglichkeiten für Einzahlungen und für Auszahlungen gibt, haben wir Ihnen beschrieben. Bitcoin ist vielleicht die Alternative für die Zukunft. Doch Sie können sie auch bereits in unserer heutigen Zeit nutzen.

Die Vorteile der Nutzung einer elektronischen Währung

Fragt sich nun, was die Vorteile für die Nutzung einer elektronischen Währung für Sportwetten ist. Wenn Sie sich mit diesem Thema befassen, werden Sie vielleicht zu schätzen wissen, dass alles anonym abläuft und dass Sie mit Bitcoins handeln können. Sie werden die bequeme Art der Zahlung bevorzugen und dass Sie im Grunde nichts riskieren in dem Sinne, dass die Daten einer Kreditkarte eventuell nicht sicher sind. Außerdem ist es nicht weiter relevant, in welcher Währung in Ihrem Land gezahlt wird oder bei einem Buchmacher. Alles läuft zum gleichen Wechselkurs ab. Der Vorgang ist immer der gleiche. Es ist kein Zwischenhändler zu erwarten und es fallen normalerweise keine Gebühren an. Auf der anderen Seite ist die Verbreitung von Bitcoins allgemein und auch gerade für Sportwetten nicht sonderlich groß.

Ein Fazit zum Thema Bitcoin Wetten

Wenn wir meinen, dass es eventuell vorteilhaft sein kann oder einen Versuch wert, Sportwetten mit Bitcoin zu tätigen, meinen wir nicht, dass Gewinne garantiert sind. Es geht einzig um die Alternative. Vielleicht sind Bitcoins tatsächlich die Zukunft. Auf jeden Fall kann es nicht schaden, sich mit diesem Thema zu befassen. Fakt ist, dass nicht viele Buchmacher im Internet die Möglichkeit auf eine derartige Zahlung präsentieren. Doch es sind einige und es werden immer mehr. Es gibt sogar Spezialisten. Wir empfehlen, dass Sie sich vor allem mit den Einheiten befassen. Das ist etwas anders als beim Euro. Der Vorgang für eine Wette hingegen ist der gleiche. Und dass Sie mit guten Tipps gutes Geld gewinnen können, ist ohnehin eine Tatsache. Das Thema Sportwetten per Bitcoin nutzen sollte in Sachen Bonus keine Rolle spielen. Spezielle Boni sind unbekannt, wie ein Sportwetten Bonus Vergleich belegt.

Sportwetten mit Bitcoin platzieren: So geht es
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

82 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X