Skip to main content

Spurs verlieren gegen Inter, Pochettino reagiert gereizt

Tottenham Hotspur steckt derzeit offenbar in einer sportlichen Krise. Denn gestern verloren die Spurs in der Gruppenphase der UEFA Champions League gegen Inter Mailand knapp mit 1:2 – die dritte Niederlage in Folge, denn schon in der Premier League gab es zuletzt zwei 1:2 Pleiten gegen den FC Watford und gegen den FC Liverpool. Der argentinische Trainer, Mauricio Pochettino, scheint von dieser Situation reichlich genervt zu sein. Vor allem aber scheint er nicht kritikfähig zu sein, wie seine schlechte Laune und seine Reaktionen während der abschließenden Pressekonferenz am gestrigen Abend zeigen. Der 46-jährige ließ die beiden Stammkräfte Toby Alderweireld und Kieran Trippier auf der Bank – klar, dass es in diese Richtung zu Nachragen seitens der Medien kommen musste.

Pochettino fordert Respekt für seine Spieler ein

Gereizt auf eine entsprechende Frage eines Reporters wurde Pochettino dann auch ziemlich ungehalten: „Wow, was für eine Frage. Gegen Watford und Liverpool haben die Beiden gespielt. Es ist leicht über Spieler zu reden, die nicht dabei sind. […] Sie respektieren die Spieler nicht, die heute mehr Qualität gezeigt haben als der Gegner. Wenn es meine Entscheidung ist, mit dieser Elf zu spielen, muss diese Entscheidung respektiert werden, weil ich der Trainer bin. Es ist so schmerzhaft zu hören, wenn einige Leute nicht hier sind und auf diese Weise geurteilt wird“, so der Coach.

Pochettino: „Es werden schwierige Zeiten kommen“

Pochettino meinte nach dem Spiel, dass sein Team die bessere Mannschaft gewesen sei. In der 53. Minute gingen die Spurs durch einen Treffer von Christian Eriksen in Führung. „Es ist so grausam. Die Mannschaft hat viel mehr verdient. Meiner Meinung nach war es unsere beste Leistung seit Saisonstart. Der einzige Weg zurück, um Spiele zu gewinnen, ist so zu spielen, wie wir es getan haben“, sagte der Trainer. Die Spurs ließen die Geldbörse im Sommer komplett zu und treten in dieser Saison mit dem gleichen Kader an, wie in der vergangenen. Mit einem 3:0 Sieg am ersten Spieltag gegen Manchester United war noch alles in Ordnung. „Ich verstehe Fußball und ich verstehe, dass schwierige Zeiten kommen können. Nach unserem Sieg gegen Manchester United habe ich gewarnt. […] Aber wir haben Qualität und ich sehe zunehmend Zeichen, dass das Team zurückkommt“, so Pochettino zuversichtlich. Am Samstag geht es zu Brighton & Hove Albion.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X