Skip to main content

SSC Neapel: Ex-Bayern-Torwart Reina darf wohl nicht zu PSG wechseln

Der ehemalige Ersatztorwart des FC Bayern München, Pepe Reina, muss beim SSC Neapel bleiben. Wie nun nämlich von mehreren Medien berichtet wird, hat sein Verein ein Angebot vom FC Paris St.-Germain ausgeschlagen. Reina wollte zu den Franzosen wechseln, die offenbar auf der Suche nach einer neuen Nummer eins vor Areola und Kevin Trapp sind. Denn der deutsche Keeper, der unter Unai Emery zunächst zur Nummer zwei degradiert wurde, steht beim französischen Serienmeister der vergangenen Jahre offenbar sogar vor dem Aus.

Foto: Imago/Zuma Press

Pepe Reina entgegen eigener Hoffnung weiterhin beim SSC Neapel

Pepe Reina selbst war sich offenbar schon ziemlich sicher, dass er den SSC Neapel verlassen wird. Denn am vergangenen Wochenende verließ der Keeper unter Tränen und mit Beifall ans Publikum das Feld nach dem Spiel. Doch aus dem erhofften Wechsel zu PSG wurde nun offenbar nichts. Trotz eines Angebots von rund zehn Millionen Euro für den 34-jährigen Spanier erteilte nun Napoli-Präsident Aurelio de Laurentiis keine Freigabe für Reina. Das Verhältnis zwischen Präsident und Torwart wird somit offenbar noch schlechter als es sowieso schon gewesen sein dürfte. Denn vorherigen Berichten zufolge soll das Verhältnis zwischen beiden abgekühlt sein, nachdem sich beide Parteien nicht auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung einigen konnten. Diese war unlängst gescheitert, sodass der Vertrag von Pepe Reina im kommenden Sommer ausläuft.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X