Skip to main content

SSV Jeddeloh sichert sich zuhause gegen VfB Oldenburg einen 2:0 Erfolg

Der SSV Jeddeloh konnte sich heute Nachmittag beim Regionalliga Derby gegen den VfB Oldenburg mit 2:0 durchsetzen. Die 53acht-Arena war mit 2.000 Zuschauern ausverkauft. Die Hausherren gingen, wie so oft im Laufe dieser Saison, früh in Führung. Anton Stach verwandelte einen Freistoß aus 25 Metern, der Ball wurde allerdings entscheidend abgefälscht. Zwei Minuten später verpasste Lavdrim Ebipi nur knapp die Erhöhung auf 2:0. Nach 24 Minuten wurde es dann zum ersten Mal hitzig: Bastian Schaffer und VfBler Daniel Franziskus gerieten aneinander, Schiedsrichter Lukas Benen konnte die Rudelbildung ohne Strafen auflösen.

Einige Chancen, aber nur 2 Tore

Die Oldenburger bekamen ihre erste brauchbare Chance in der 28. Minute durch Pascal Richter. Aber Torhüter Christian Meyer hatte wenig Mühe den Schuss zu halten. Bevor der Unparteiische zur Pause pfiff, sorgte noch einmal der VfB für Wirbel. Ibrahim Termin konnte sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzen, drosch den Ball dann aber nur an den Innenpfosten. Nach der Pause konnte Marcel Gottschling in der 61. Minute den zweiten Treffer erzielen. Der Rest des Spiels verlief relativ langweilig, die meiste Zeit waren die Gastgeber dem 3:0 näher als die Gäste dem Anschlusstreffer. Am Ende war der Sieg des Aufsteigers hoch verdient.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X