Skip to main content

Stadionneubau in Würzburg rückt näher

Foto: Würzburger Kickers/Imago/foto2press


Die Würzburger Kickers sind zwar in der vergangenen Saison aus der 2. Bundesliga wieder in die Drittklassigkeit abgestiegen, doch die Bedeutung des Vereins ist für die Stadt nach wie vor groß. Das zeigt sich in den Bemühungen, den Kickers einen Stadionneubau innerhalb der Stadtgrenzen zu ermöglichen – diesem Ziel sind Verein und Stadt nun nähergekommen, denn laut einem Gutachten kommen insgesamt vier Standorte für die neue Heimstätte infrage. Im Januar des kommenden Jahres soll es eine genaue Analyse eines Architektenbüros geben.

Neues Stadion ist laut Kickers Voraussetzung für Profifußball in Würzburg

„Das sind klare Signale aus der Stadt, die zeigen, dass der Verein ein Teil dieser Stadt ist und auch bleiben soll“, sagt Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer. „Für uns lag das Thema nie auf Eis. Denn nur mit einem neuen Stadion können wir mittelfristig im Profifußball auf Augenhöhe konkurrieren. Aktuell ist das nicht der Fall.“ Ob das der Grund dafür ist, dass die Kickers derzeit auf dem zehnten Tabellenplatz mit einer eher mageren Punkteausbeute von 28 aus 20 Spielen stehen, kann aber durchaus bezweifelt werden.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X