Skip to main content

U21: Wichtige Entscheidungen im deutschen Team sind gefallen


Die Europameisterschaft der U21 in Italien und San Marino steht vor der Tür. Am heutigen Montag wird die deutsche Mannschaft um 21 Uhr ihr erstes Spiel bestreiten. Gegner ist Dänemark. Am Samstagabend wurden einige wichtige Entscheidungen offiziell gemacht, über die Nationaltrainer Stefan Kuntz längere Zeit nachgedacht hatte.

U21: Die Würfel sind gefallen

Zwei wichtige Entscheidungen wurden in den letzten Tagen erwartet. Die eine war die, wer das Tor hüten wird. Neben Alexander Nübel vom FC Schalke 04 kam auch Florian Müller vom 1. FSV Mainz 05 in frage. Zwei Kandidaten gab es ebenfalls für das Amt des Kapitäns. Jonathan Tah von Bayer 04 Leverkusen und Lukas Klostermann von RB Leipzig standen hier zur Wahl. Wie Stefan Kuntz verkündete, wird Nübel im Tor stehen und Tah die Binde tragen.

Stefan Kuntz stimmt die U21 auf die Europameisterschaft ein. – Foto: PAimage

Die ersten Spiele

Das deutsche Team startet mit Ambitionen in dieses Turnier. Der erneute Titel ist das Ziel. 35.000 € bekommen die Spieler im Fall der Fälle. Zuerst gilt es natürlich die Vorrunde zu überstehen. Nach der Begegnung gegen Dänemark folgt am Donnerstag ebenfalls ab 21 Uhr Serbien. Und in der dritten Begegnung der Gruppe ist Österreich der Gegner. Und dies am 23. Juni, also am Sonntag der kommenden Woche. Abermals erfolgt der Anpfiff um 21 Uhr. Über ein Halbfinale kann das Endspiel erreicht werden.

Ein Team mit Hoffnungen

Neben den erwähnten Klostermann und Tah stehen eine Reihe weiterer Spieler mit Erfahrung und Hoffnungen im deutschen Kader. Auch aus diesem Grund ist die Mission Titelverteidigung zumindest intern avisiert. Die Brüder Eggenstein von Werder Bremen sind zum Beispiel Hoffnungsträger. Maximilian stand bereits vor dem Debüt in der Nationalmannschaft. Johannes hat bei Werder Bremen in der letzten Saison den Durchbruch geschafft. Sie sind historisch betrachtet das vierte Brüderpaar in der deutschen U21. Mit Benjamin Henrichs trägt ein Spieler des AS Monaco das deutsche Trikot. In England spielt Lukas Nmecha. Waldemar Anton war einer der besseren Spieler bei Hannover 96 in der letzten Saison. Ein großes Talent ist auch der Dortmunder Mahmoud Dahoud.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X