Skip to main content

Stefan Richter verlängert beim VfB Lübeck

Gerade erst hatte der VfB Lübeck mit Dennis Hoins von Hannover 96 II die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison angekündigt, das kann der Verein nun auch die erste Vertragsverlängerung bekanntgeben: Stefan Richter wird in Lübeck bleiben. Er verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr bis zum 30. Juni 2018.

Hosch das Mentalitätsmonster

Foto: shutterstockStockillustrationsnummer: 586510439

Das Trainerteam um Rolf Landers, der Sportvorstand Wolf Müller, Chefscout Michael Hopp sowie Berater Timo Neumann hatten sich zusammengesetzt, um die Personalien in der Mannschaft zu besprechen und eine Prioritätenliste aufzustellen. „Und dabei haben wir uns deutlich für Hosch entschieden“, sagt Landerl, und nennt Richter wie immer bei seinem Spitznamen. „Er verkörpert das, was wir uns vorstellen: immer hundertprozentiger Einsatz, er gibt niemals auf, ist ein absoluter Teamplayer. Im Spiel beschäftigt er allein eine Viererkette, in jedem Training ist er ein absolutes Vorbild – und Tore schießt er ja auch. Hosch ist ein echtes Mentalitätsmonster!“

Kein gerader Lebensweg

Richter ist inzwischen 32 Jahre alt und ist in Lübeck längst heimisch geworden. Auch außerhalb des Platzes engagiert er sich für seinen Verein, zum Beispiel bei einem Fanprojekt. Doch er musste einige Umwege in Kauf nehmen, ehe er seine sportliche Heimat fand. Erstmals kam er 2004 zur Lohmühle, wechselte damals von der U19 des Hamburger SV und wurde unter Trainer Torsten Flocken zum Stammstürmer, allerdings vorerst nur in der zweiten Mannschaft in der Oberliga. Danach ging er 2005 enttäuscht zu seinem Stammverein nach Lüneburg und kam über Altona 93 wieder zurück zum Leistungssport. Als kleine Genugtuung empfand er dabei sicherlich seine vier Tore beim 9:0 Erfolg gegen sein altes Team Lübeck II. 2009 kam er wieder zurück nach Lübeck, dieses Mal zur ersten Mannschaft unter Trainer Peter Schubert. Er wurde zum Stammspieler, ging aber aus privaten Gründen wieder nach Lüneburg zurück. Dieses Mal aber soll es für immer sein, insgesamt kommt „Hosch“ auf 209 Einsätze für den VfB, wobei er 89 Tore erzielte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X