Skip to main content

Steffen Lang wechselt von Bielefeld zu Viktoria Köln

Viktoria Köln ist weiterhin in großer Einkaufslaune für die Saison 2017/2018. Nach dem verpassten Aufstieg in die 3. Liga hat der Staffelmeister der Regionalliga West 2016/2017 seinen bereits zehnten Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Dabei handelt es sich um Steffen Lang. Damit wurde bereits der zweite neue Spieler von Arminia Bielefeld verpflichtet.

Steffen Lang kommt mit etwas Zweitligaerfahrung zu Viktoria Köln

Nachdem Steffen Lang bei Arminia Bielefeld aussortiert worden ist, hat er nun also bei Viktoria Köln eine neue sportliche Heimat gefunden. Mit seiner Erfahrung soll der 23-jährige künftig dafür sorgen, dass der Sportpark Höhenberg eine noch stärkere Festung in der Defensive darstellt. Steffen Lang wird künftig die Rückennummer 14 bei Viktoria Köln tragen. In den vergangenen beiden Jahren brachte es Lang auf lediglich sechs Zweitligamatches bei den Ostwestfalen. Nach Manuel Junglas ist er zudem der zweite Neuzugang der Viktoria von Arminia Bielefeld.

Lang wurde beim VfB Stuttgart II groß

Steffen Lang stammt aus dem Schwäbischen Nördlingen. Über die Stationen TSV Nördlingen und FC Pflaumloch in der Jugend landete der Außenverteidiger schließlich in der Jugend des VfB Stuttgart. Über die dortige U17 und U19 landete Lang schließlich 2011 beim VfB Stuttgart II. Vier Jahre später folgte der Wechsel zu Arminia Bielefeld in die 2. Bundesliga, wo es der heute 23-jährige in zwei Jahren über die Reservistenrolle nicht hinaus brachte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X