Skip to main content

Steffi Jones nominiert vorläufigen Kader der DFB-Frauen

Gleich 29 Spielerinnen hat Bundestrainerin Steffi Jones in ihren vorläufigen Kader berufen. Auf zwei bewährte Spielerinnen hat sie dabei verzichtet. Simone Laudehr und Melanie Leupolz sind nicht dabei, sie sind Jones’ Meinung nach noch nicht wieder fit. Für die EM stehen also jetzt diese Spielerinnen im Aufgebot, angeführt von Spielführerin Dzenifer Marozsan.

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Der Kader der deutschen Frauen Nationalmannschaft

Tor

Laura Benkarth (SC Freiburg), Carina Schlüter (SC Sand), Lisa Schmitz (1. FFC Turbine Potsdam), Almuth Schult (VfL Wolfsburg) Lisa Weiß (SGS
Essen)

Abwehr

Anna Blässe, Isabel Kerschowski, Babett Peter (alle VfL Wolfsburg), Pauline Bremer, Josephine Henning (beide Olympique Lyon), Kristin Demann (1899 Hoffenheim), Johanna Elsig (1. FFC Turbine Potsdam), Kathrin Hendrich (1. FFC Frankfurt), Leonie Maier (Bayern München), Carolin Simon (SC Freiburg)

Mittelfeld

Sara Däbritz (Bayern München), Linda Dallmann, Sara Doorsoun (beide SGS Essen), Lena Goeßling, Alexandra Popp (beide VfL Wolfsburg), Tabea Kemme (1. FFC Turbine Potsdam), Lina Magull (SC Freiburg), Dzsenifer Marozsán (Olympique Lyon)

Angriff

Svenja Huth (1. FFC Turbine Potsdam), Mandy Islacker (1. FFC Frankfurt), Hasret Kayikci, Lena Petermann (beide SC Freiburg), Anja Mittag (FC Rosengard), Lea Schüller (SGS Essen)

Gleich sechs von ihnen wird Bundestrainerin Steffi Jones wieder streichen müssen, bevor es ans endgültige Aufgebot gehen wird.

Steffi Jones’ Entscheidung wird fallen müssen

Im ersten Spiel bei der EM tritt die deutsche Mannschaft gegen die starken Schwedinnen an, das Spiel findet in Breda statt und kommt auch live in der ARD. Vorher spielt man aber noch drei Testspiele. Am 21. Juli gegen Italien und am 25. Juli gegen Russland. Danach folgt am 4. Juli noch ein Test gegen die nicht an der EM teilnehmende Mannschaft aus Brasilien. Danach wird Steffi Jones die für so manche Spielerin harte Entscheidung treffen müssen, welche der 29 Spielerinnen sie dann doch nicht mitnimmt. Abreise mit dem endgültigen 23-er Kader ist jedenfalls am 12. Juli von Düsseldorf aus in die Niederlande.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X