Skip to main content

Stuttgarter Kickers trennen sich von Roman Kasiar – Wechsel nach Tschechien

Foto: Roman Kasiar/Imago/Sportfoto Rudel

Die Stuttgarter Kickers haben sich mit sofortiger Wirkung von dem Spieler Roman Kasiar getrennt. Schon länger kursierten Gerüchte darüber, dass die Kickers den Spieler loswerden wollen, als Interessenten wurden vor allem finanzkräftige Klubs wie der SSV Ulm 1846 gehandelt. Doch, wie jetzt bekannt wurde, wechselt der 20-jährige in seine Heimat Tschechien und kommt bei dem Zweitligisten FK Pardubice unter. Der Stürmer kam im Sommer des vergangenen Jahres in die erste Mannschaft der Kickers, spielte vorher in der U19. Allerdings konnte er sich in der Regionalliga nicht so recht durchsetzen: Er kam nur auf neun kürzere Einsätze, volle 90 Minuten stand er dabei nie auf dem Platz und Tore kann der Mittelstürmer ebenfalls nicht vorweisen.

Auch unter dem neuen Trainer noch keine großartigen Erfolge

Die Stuttgarter Kickers belegen in der Regionalliga Südwest derzeit den 15. Tabellenplatz und müssen sich mit aller Macht gegen den drohenden Abstieg in die absolute fußballerische Bedeutungslosigkeit stemmen. Hierfür wurde im Dezember des vergangenen Jahres mit dem Spanier Franciso Paco Vaz auch ein neuer Trainer verpflichtet, der dabei helfen soll, den Klassenerhalt sicherzustellen. Unter Vaz, der zuvor die U19 der Kickers betreut hat, konnte sich die Mannschaft bisher allerdings nicht zwingend verbessern. Noch immer beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz magere sieben Punkte. Das ist zu wenig, um sich gemütlich zurückzulehnen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X