Skip to main content

SV Eichede für die erste Runde des DFB-Pokals qualifiziert

Für den SV Eichede steht das größte Spiel der Vereinsgeschichte bevor. Denn trotz des Abstiegs in die Oberliga wird die Mannschaft in der kommenden Saison in der 1. Runde des DFB-Pokals antreten. Die Umstände: Drittligist Holstein Kiel ist nach dem 2:1 Erfolg gegen Hansa Rostock aus den Top-Vier nicht mehr zu verdrängen und hat sich bereits für die 1. Runde qualifiziert. Und da der SV Eichede gegen die Störche im Landespokal im Finale antreten wird, bekommt der zukünftige Oberligist den verbleibenden Startplatz im DFB-Pokal.

Trainer wünscht sich den Hamburger SV als Gegner

Diese Nachricht überstrahlte natürlich auch das Ligaspiel am vergangenen Wochenende, das der SV Eichede gegen den Tabellenführer der Regionalliga Nord, dem SV Meppen, vor 325 Zuschauern mit 1:5 verlor. Der Abstieg war nach 21 Niederlagen in der Saison ohnehin nicht mehr zu verhindern. „Egal, gegen welchen Gegner es geht: Das ganze Dorf, der ganze Verein, die gesamte Region darf sich schon jetzt auf diesen Tag freuen“, so der Vereinsvorsitzende Olaf Gehrken gegenüber dem „Abendblatt“. Jeder Gegner ist denkbar, vom FC Bayern München bis zum Hamburger SV. „Mehr kann man als Amateurfußballer nicht erreichen“, so Innenverteidiger Petrik Krajinovic, der am liebsten gegen Borussia Dortmund oder dem FC Bayern München antreten würde. Der Noch-Trainer Martin Steinbek, der in der kommenden Saison wieder die C-Jugend des SVE übernehmen wird, und daher das Spiel des Jahres nur von der Tribüne aus wird beobachten können, würde lieber den Hamburger SV als Gegner sehen wollen: „Weil nur dann 30.000 Zuschauer kommen. Das wäre das Traumlos.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X