Skip to main content

SV Wehen Wiesbaden: Defensivtrio vor der Rückkehr auf den Platz?

Beim SV Wehen Wiesbaden gibt es wieder einige gute Nachrichten aus dem Lazarett zu berichten. Vor dem Heimspiel gegen den Halleschen FC am kommenden Samstag, den 24. Februar, kann Cheftrainer Rüdiger Rehm auf die Rückkehr eines wichtigen Trios hoffen. Der Abwehrspieler Sebastian Mrowca, der sich beim Spiel gegen Fortuna Köln in der Halbzeitpause wegen Problemen im Oberschenkel auswechseln ließ, sowie Innenverteidiger Steven Ruprecht, der wegen seines Muskelfaserrisses die vergangenen beiden Spiele verpasste, sind wieder im Lauftraining mit dabei. Sascha Mockenhaupt, ebenfalls Abwehrspieler, war gleich wegen zwei Begebenheiten zuletzt verhindert: Er kassierte beim Heimspiel gegen den KSC am 2. Februar die Rote Karte und zog sich einen doppelten Außenbandriss zu. Er konnte sogar schon Teile des Mannschaftstrainings mitmachen.

Enges Rennen um die Aufstiegsplätze in der 3. Liga

Der SV Wehen Wiesbaden belegt derzeit in der 3. Liga den dritten Tabellenplatz und rechnet sich gute Chancen auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga aus. Bis dahin ist es allerdings noch ein weiter Weg: Der zweitplatzierte SC Paderborn ist sieben Zähler entfernt, auf der anderen Seite sind der KSC (ebenfalls mit 44 Punkten) sowie der FC Hansa Rostock (mit 43 Punkten) ebenfalls auf der Jagd nach dem Relegationsplatz. Dahinter werden die Abstände zwar größer, dennoch wird es in der restlichen Saison noch ein spannendes und intensives Rennen um die Aufstiegsplätze geben.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X