Skip to main content

SV Werder Bremen: Zlatko Junuzovic spielt nicht mehr für Österreich

Zlatko Junuzovic wird seine Karriere im österreichischen Nationalteam beenden. Dies verkündete der 30-jährige vom SV Werder Bremen am Freitagmorgen. Nach mehr als zehn Jahren beim ÖFB schließt Junuzovic dieses Kapitel.

Zlatko Junuzovic äußert sich zum Ende in der österreichischen Nationalelf

Zlatko Junuzovic vom SV Werder Bremen sagte zu seinem Ende in der Nationalelf Österreichs:

“Ich habe den ÖFB gebeten, mich zukünftig nicht mehr für Länderspiele zu berücksichtigen. Nach über 10 Jahren im Team ist für mich nun der richtige Zeitpunkt gekommen, dieses Kapitel zu beenden. Mit der Beanspruchung durch Klub und Nationalteam hatte ich in der Vergangenheit oft sehr wenig Zeit für meine kleine Familie. Genau dieser Gedanke, zukünftig mehr Zeit mit meiner Familie verbringen zu können, war letztlich ausschlaggebend dafür, dass ich mich voll und ganz auf meine Klubkarriere konzentrieren möchte.”

Foto: Imago/Nordphoto

Vor mehr als zehn Jahren kickte Zlatko Junuzovic erstmals für das Nationalteam von Österreich. Mit 18 Jahren debütierte er im März 2006 gegen Kanada bei der 0:2 Niederlage. Insgesamt brachte es der Österreicher auf 55 Länderspiele. Hierbei erzielte er sieben Treffer. Bezüglich der Zukunft sagte Junuzovic:

“In Anbetracht der positiven Entwicklung unseres Landes im Fußball und der vielen talentierten Spieler in Österreich bin ich mir sicher, dass wir trotz der gescheiterten WM-Qualifikation gute Chancen haben, uns für das nächste große Turnier zu qualifizieren. Ich werde dem Nationalteam als treuer Fan erhalten bleiben und vor dem TV die Daumen drücken!”

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X