Skip to main content

Testspiele: SC Freiburg mit Kantersieg bei ungewöhnlichem Testspiel

Gleich drei Bundesligisten waren am gestrigen Dienstag bei Testspielen im Einsatz. Dabei kamen der 1. FSV Mainz 05, der VfL Wolfsburg und der SC Freiburg zu den erwarteten Siegen. Besonders der SC Freiburg konnte dabei mit vielen Toren aufwarten – wenngleich es für die Breisgauer gegen den vermeintlich leichtesten der drei Gegner ging.

SC Freiburg mit 11:0 Erfolg in Schutterwald

Denn der SC Freiburg trat zu einem etwas ungewöhnlichen Testspiel beim FV Schutterwald. Die Fans durften nämlich zum 90-jährigen Jubiläum von Schutterwald besonders lange dem badischen Bundesligisten beim Tore schießen zusehen. Die Begegnung dauerte nicht wie sonst üblich 2×45 Minuten, sondern 4×30 Minuten – und damit eine halbe Stunde länger als üblich. Somit verwundert es am Ende nicht, dass der Landesligist mit einem deutlichen 0:11 vom Platz geschickt wurde. Die Schützlinge von Christian Streich fuhren somit also den dritten Sieg im dritten Spiel ein. Dabei kamen beim SC Freiburg in den ersten 60 Minuten und in der 2. Stunde jeweils komplett unterschiedliche Teams zum Einsatz. Bester Torschütze war Florian Niederlechner, der in der zweiten Stunde drei Mal ins Schwarze traf. In die Trefferliste fügte sich auch Neuzugang Philipp Lienhart ein, der nach sechs Minuten zur Führung traf.

Testspielsiege auch für 1. FSV Mainz 05 und VfL Wolfsburg

Unterdessen kamen am Dienstag auch zwei weitere Bundesligisten zu Siegen. Der 1. FSV Mainz 05 konnte den ehemaligen Zweitligisten und jetzigen Regionalligisten TuS Koblenz mit 4:0 besiegen. In Mörschied sorgte De Blasis mit einem Elfmetertor für die 1:0 Halbzeitführung. Nach der Pause erhöhten Onisiwo, Quaison und Seydel. Dies bedeutete den zweiten Testspielsieg im zweiten Match des Sommers für die Mainzer. Genauso kam auch der VfL Wolfsburg zum zweiten Testspielerfolg. Die gerade erst ins Trainingslager in die Schweiz gereisten Niedersachsen siegten beim Schweizer Zweitligaaufsteiger FC Rapperwil-Jona mit 2:0. Die Tore erzielten dabei Jaeckel und Bazoer. Neuzugang Ignacio Camacho vom FC Málaga kam noch nicht zum Einsatz.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X