Skip to main content

Thibaut Courtois redet über seine Zeit bei Atlético

Es spielt keine Rolle, was heute Abend bei Atlético Madrid in der Champions League geschehen wird: Der Torhüter des FC Chelsea, Thibaut Courtios, wird für immer in der Schuld der Madrilenen stehen. Der Keeper wird dem Team aus der spanischen Liga zum ersten Mal seit seiner Dreijährigen Leihe von 2011 bis 2014 wieder gegenüberstehen. Chelsea ist weltweit bekannt für dieses System, bei dem immer wieder Spieler langfristig an andere Vereine ausgeliehen werden und kaum jemand hat bisher mehr davon profitiert als Courtois. Der 25-jährige stand gerade einmal für einen Tag auf dem Trainingsplatz der Blues, als er 2011 für 7 Millionen Euro von Genk kam, da fand er sich bereits im Flieger nach Madrid wieder, um seine Reise als Seriengewinner zu starten.

Sowohl Atlético als auch Chelsea waren an dem Keeper interessiert

Gegenüber Standard Sport sagte er: „Beide Vereine wollten mich damals kaufen, doch Genk verlangte mehr Geld und Chelsea war bereit, dies auch zu bezahlen. Und obwohl ich bei Chelsea einen Vertrag unterzeichnet hatte, war das Interesse bei Atlético, mich auszuleihen, sehr groß. Eigentlich wollten viele Leute, dass ich zurück nach Genk verliehen werden, doch ich packte die Chance am Schopfe und ging nach Spanien, um mir dort etwas aufzubauen. In diesen drei Jahren haben wir die spanische Meisterschaft geholt, die Europa League gewonnen, den UEFA Super Cup gegen Chelsea und den spanischen Pokal gegen Real Madrid. Leider verloren wir das Champions League Finale 2014 gegen Real, die in der letzten Minute der regulären Spielzeit noch den Ausgleichstreffer erzielen konnten. Das tut noch immer weh, aber ich hoffe den Titel mit Chelsea zu holen.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X