Skip to main content

Thomas Tuchel: Es gab die Anfrage vom FC Bayern München

Thomas Tuchel

Foto: imago/PanoramiC

Der Trainer von Paris Saint-Germain, Thomas Tuchel, hat gegenüber der Presse verraten, dass er auch beim FC Bayern München hätte anfangen können. Laut der „L’Equipe“ sagte Tuchel, der Deutsche Rekordmeister hätte ihn während seiner Pause vom Fußball kontaktiert, doch die Verantwortlichen von der Säbener Straße kamen zu spät. Außerdem, so Tuchel, legte er für sich nach dem Weggang von Borussia Dortmund fest, sein Glück im Ausland zu versuchen.

„Es gab mit Bayern Kontakt, doch die Anfrage kam zu spät – da hatte ich mich bereits für PSG entschieden“,

so Tuchel. „Ich fühlte es nach meinem Weggang beim BVB sehr stark, es kam aus dem Bauch heraus: Ich suchte eine Herausforderung im Ausland“, so der Coach.

Gleich nach dem Sabbatjahr zu PSG

„Das war sowohl für mich, meine Familie und mein Team klar. Paris ist natürlich etwas spezielles, es war eine tolle Überraschung.“ Tuchel legte ein Sabbatjahr ein, nach er 2017 Borussia Dortmund verließ. Im Mai 2018 kam er als Trainer von Paris Saint-Germain wieder zurück. Zuvor hatte er nur in Deutschland sein Traineramt ausgeübt. Er startete seine Karriere als Trainer beim FC Augsburg II und zog dann weiter zum 1. FSV Mainz 05, den er fünf Jahre lang betreute, bevor er zum BVB wechselte.

Tuchel in Paris bisher sehr erfolgreich

Es ist nicht sonderlich überraschend, dass der FC Bayern München ein Interesse an einer Verpflichtung von Tuchel hatte, auch, wenn die Klubführung stets herausstellt, Niko Kovac sei die erste Wahl gewesen. Bayern gewann zuletzt sechs Meisterschaften in Folge, in dieser Zeit war der BVB der größte Konkurrent der Münchner. Bisher hat Tuchel in Paris alles richtig gemacht: Sechs Siege aus sechs Pflichtspielen gibt es zu verzeichnen, fünf in der Liga und ein Sieg im Supercup gegen die AS Monaco. Dieser Sieg bedeutet den zweiten Titel für Tuchel, der mit dem BVB in der Saison 2016/17 den DFB-Pokal gewann.

Dienstag geht es gegen den FC Liverpool

In dieser Woche steht PSG die bisher härteste Prüfung bevor, denn es geht im Rahmen der Gruppenphase der Champions League zum FC Liverpool. Genau wie PSG konnten die Reds alle bisherigen Ligaspiele gewinnen. Am Dienstag geht es los – um 21:00 Uhr ist Anpfiff auf dem Anfield.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X