Skip to main content

Toko Ekambi bleibt Olympique Lyon

Karl Toko Ekambi wird bei Olympique Lyon bleiben. Der 27-Jährige wurde eigentlich nur vom spanischen FC Villareal ausgeliehen, doch jetzt unterschrieb er einen Vierjahres-Vertrag.

Der Angreifer Ekambi von Villareal sollte nur zur Leihe nach Lyon und dort probeweise spielen. Doch in der letzten Saison zeigte er eine durchwegs konstante Leistung in der 1. Ligue, sodass Lyon nicht auf den 27-Jährigen verzichten will. Er erhielt jetzt sogar einen Vierjahresvertrag. Das dürfte den spanischen Ex-Verein glücklich machen, denn jetzt füllen sich die Geldtaschen wieder. Derzeit ist in Frankreich kein Spielbetrieb. Der Angreifer muss also noch warten, bis er wieder aufs Feld kann. In Frankreich wurde die aktuelle Saison frühzeitig abgebrochen und Paris-Saint-Germain zum aktuellen Meister ernannt. Das ist natürlich für Olympique Lyon bitter gewesen, denn auch sie hätten noch eine Chance gehabt. Schließlich lagen sie zum Zeitpunkt des Abbruchs noch auf Rang fünf. Die neue Saison der Ligue 1 wird Ende August starten. Die Zeit bis dahin nutzen die Clubs, um sich um die Leistung der Mannschaften zu kümmern und Transfers durchzuführen.

Der Stürmer Ekambi erzielte in der aktuellen Saison zwei Tore sowie drei Tor-Vorlagen. Zudem ist der Spieler auch sonst sehr leistungsfähig. Deshalb hat Lyon ihn davon überzeugt, in Zukunft für sie zu spielen.

Sportwetten auf die Ligue 1 sind derzeit also nicht vorhanden. Aber Freunde von Fußball-Wetten können bei Betway Wetten unter anderem auf Geisterspiele oder die Bundesliga live tippen.

Hier gehts zum Betway Bonus >>

Batista Meier passt gut zum Kader

Karl Toko Ekambi war nicht ganz billig für Olympique Lyon. Umso mehr weiß der 27-Jährige den Transfer zu schätzen. Der Stürmer hat, wie Lyon mitteilte, aktuell einen Marktwert von knapp 14 Millionen Euro. Der französische Verein muss zudem eine Ablösesumme von 11,5 Millionen an Villareal überweisen, zu der darüber hinaus noch verschiedene Bonuszahlungen in Höhe von 4 Millionen Euro dazukommen. Die Gesamtsumme der Ablöse dürfte also rund 15 Millionen Euro betragen. Und das ist noch nicht alles. Die Spanier waren clever und haben in den Deal eine Klausel eingebaut: Solle Lyon Ekambi noch in diesem Jahr aus welchen Gründen auch immer weiterverkaufen, müssten sie 15% des Verkaufswerts an die Spanier überweisen. Sollten sie den 27-Jährigen sogar noch vor dem 15. September 2020 abgeben, müsste Lyon sogar bis zu 50 Prozent des Ertrags an Villareal bezahlen. Lyon wird sich deshalb hüten, über einen Weiterverkauf nachzudenken. Davon abgesehen macht Ekambi in der Ligue 1 eine gute Figur.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X