Skip to main content

Torwat-Juwel Alex Meret: Juve, Napoli und Liverpool heiß auf ‘neuen Dino Zoff’

In der italienischen Serie B sorgt SPAL Ferrara weiter für Furore. Der Zweitliga-Aufsteiger führt überraschend das Klassement an und schickt sich an, in die Serie A durchzumarschieren. Zu den Erfolgsgaranten ist auch Alex Meret zu zählen, wobei der Torwart mit seinen starken Leistungen nun das Interesse großer Klubs geweckt hat. Allen voran Juventus Turin, SSC Neapel und auch der FC Liverpool sollen ein Auge auf den Youngster geworfen haben.<(em>

Meret von Udinese an SPAL ausgeliehen

Alex Meret wurde zu Saisonbeginn von Udinese Calcio an SPAL Ferrara ausgeliehen, wo sich der 19-Jährige prompt zur Nummer 1 mauserte und bislang eine bärenstarke Saison für den Aufstiegskandidaten spielt. Im Sommer endet das Leihgeschäft, doch ob Meret wirklich zu seinem Stammklub Udinise zurückkehren wird, darf mehr als bezweifelt werden.

Denn der italienische U21-Nationalkeeper hat sich mit seinen überzeugenden Auftritten in den Fokus verschiedener Spitzenklubs gespielt. Aus der Serie A bekunden laut dem Portal ‘Gazzamercato’ die beiden italienischen Aushängeschilder Juventus Turin und der SSC Neapel ihr Interesse an Meret. Durchaus nachvollziehbar, brauchen diese doch mittelfristig einen neuen Stammkeeper. Beim Serienmeister aus Turin hütet nach wie vor Altstar Gianluigi Buffon den Kasten, doch der 39-Jährige wird spätestens nach der kommenden Spielzeit und der WM 2018 in Russland seine Torwarthandschuhe an den Nagel hängen. Bei Napoli steht derweil Routinier Pepe Reina zwischen den Pfosten, der mit seinen 34 Jahren aber ebenfalls im fortgeschrittenen Fußballeralter ist und dessen Vertrag im Sommer 2018 ausläuft.

Demnach könnte Alex Meret sowohl bei Juve als auch Napoli mittelfristig die neue Nummer 1 werden. Aber selbst auf der Insel weckt der Teenager, der in Italien schon als der ‘neue Dino Zoff’ gefeiert wird, Begehrlichkeiten. Nach Informationen des ‘Daily Mirror’ soll Reds-Coach Jürgen Klopp Meret auf dem Zettel haben, zumal sich auch der FC Liverpool nach einem neuen Torwart umschaut, da weder Loris Karius, der erst zu Saisonbeginn aus Mainz geholt wurde, noch Simon Mignolet unumstritten sind und nachhaltig überzeugen konnten. Beide Keeper leisten sich regelmäßig Patzer, wobei Klopp in den vergangenen Partien Mignolet das Vertrauen ausgesprochen hat. Nichtsdestotrotz sieht der FC Liverpool auf der Torhüterposition Handlungsbedarf und will dem Vernehmen nach einen Vorstoß bei Meret versuchen.

Udinese Calcio nennt Preis: 10 Mio. für Nachwuchskeeper Meret

Udinese Calcio hat auch bereits Verkaufsbereitschaft signalisiert. Denn beim italienischen Erstligisten hat Meret nur noch einen Vertrag bis 2018, sodass er den Klub nach der nächsten Saison ablösefrei verlassen könnte. Angesichts der genannten Interessenten ist nicht damit zu rechnen, dass der Nachwuchskeeper in Udinese verlängert. Wie es heißt, soll Udinese Calcio Meret auch schon mit einem Preisschild ausgestattet haben und für das Torwart-Juwel mindestens 10 Millionen Euro Ablöse verlangen.

Für SPAL Ferrara absolvierte Alex Meret in der laufenden Saison 17 Partien, in denen er 17 Treffer kassierte und siebenmal zu Null spielte. Aufgrund eines Handgelenksbruch hat der Teenager einige Zweitligaspiele verletzungsbedingt verpasst.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X