Tottenham Hotspur – Borussia Dortmund: Sportwetten Tipp & Quoten

Die Champions League geht mit dem Beginn der Gruppenphase erst jetzt richtig los, auch wenn einige Qualifikationsspiele sicherlich etwas für sich hatten. Am Mittwoch, den 13. September 2017, bekommen wir es mit dem Duell zwischen Tottenham Hotspur und Borussia Dortmund zu tun. Beide Teams standen sich bereits im vergangenen Jahr im Achtelfinale der Europa League gegenüber, damals konnte der BVB beide Partien für sich entscheiden. Mit unserem Sportwetten Tipp Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund wollen wir auf beide Teams noch einmal einen gesonderten Blick werfen und untersuchen, welche der Mannschaften diesmal die besseren Karten auf der Hand haben dürfte.

Bonus
Quoten
Wettangebot
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Erstklassiges Angebot an Fußball Wetten
  • Viele Live Wetten
  • Sehr guter Wettbonus
  • Sehr guter Kundenservice
Bonus Code: Nicht Erforderlich
Wetten Testbericht
Bonus
Quoten
Wettangebot
  • 150€ Wettbonus
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr gute Wettquoten
  • Sehr gutes Angebot an Live Wetten
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus Code: Nicht Erforderlich
Wetten Testbericht
Bonus
Quoten
Wettangebot
  • 100€ Wettbonus
  • Ein und Auszahlungen mit PayPal
  • Sehr gute Wettquoten
  • Erstklassiges Mobile Angebot
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus Code: Nicht Erforderlich
Wetten Testbericht

Sportwetten Tipp Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund: Spurs noch ohne Erfolg gegen den BVB

In der Saison 2015/16 standen sich die beiden Mannschaften zum ersten Mal in ihrer Geschichte gegenüber, wie wir bei unserem Rückblick für den Sportwetten Tipp Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund herausfinden konnten. Das Hinspiel des Achtelfinales der Europa League fand in Dortmund statt und die Westfalen räumten die Spurs mit Toren von Pierre-Emerick Aubameyang (30.) sowie Marco Reus (61., 70.) mit 3:0 ab. Das Rückspiel in London wurde dann zu einer Ein-Mann-Show für Aubameyang, der mit seinem Doppelpack (24., 71.) die Gastgeber entzauberte. Zwar gelang Heung-Min Son in der 74. Minute noch der Anschlusstreffer, das kam aber natürlich viel zu spät und hatte für das endgültige Ergebnis ohnehin kein Belang mehr. Ein Sieg gegen die Spurs wäre für den BVB für das Weiterkommen ins Achtelfinale von großem Belang. Das wird deutlich, wenn wir einen Blick auf die Gruppe H werfen:

  • Real Madrid
  • Borussia Dortmund
  • Tottenham Hotspur
  • APOEL Nikosia
Foto: Imago/Paul Chesterton/Focus Images

Tottenham Hotspur: Harry Kane voller Zuversicht, was die Champions League angeht

Harry Kane konnte am vergangenen Wochenende beim Sieg über den FC Everton (3:0) seine Treffer Nummer 100 und 101 für die Spurs erzielen, aber eigentlich ist er schon längst auf das Spiel gegen Borussia Dortmund fixiert: „Alle diese individuellen Rekorde sind toll, aber das wichtigste für mich ist es, Titel mit dem Verein zu gewinnen. Wir spielen am Mittwoch in der Champions League, wir wollen einen guten Wettbewerb abliefern. Wir spielen gegen einige Top Teams, das wird sicherlich ein guter Test für uns und dann können wir sehen, was am Ende der Saison noch für uns kommt. Wir sollten auch aus der vergangenen Saison lernen. Ich glaube, dass es sehr gut ist, dass wir gegen Mannschaften wie Real Madrid und Borussia Dortmund spielen, denn es für uns eine große Motivation, gegen diese Teams zu gewinnen. Wir müssen gegen die Besten bestehen, wenn wir zu den Top-Teams in Europa gehören wollen.“ Die Premier League Saison ist für die Spurs bisher nicht optimal verlaufen. Nach einem 2:0 Erfolg gegen Newcastle United folgte eine Niederlage gegen Chelsea (1:2) und ein enttäuschendes Unentschieden gegen Burnley (1:1). Erst das 3:0 beim FC Everton sorgte wieder für ein wenig Selbstvertrauen. Hier die Formtabelle in der Übersicht:

  • Newcastle United gegen Tottenham Hotspur 2:0
  • Tottenham Hotspur gegen FC Chelsea 1:2
  • Tottenham Hotspur gegen FC Burnley 1:1
  • FC Everton gegen Tottenham Hotspur 0:3

Sportwetten relevante Informationen zum Sportwetten Tipp Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund

  • Spiel: Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund
  • Datum: 13.09.2017
  • Anstoß: 20:45 Uhr
  • Stadion: Wembley Stadium
  • Wettbewerb: UEFA Champions League
  • Spieltag: Gruppenphase 1. Spieltag
Foto: Imago/DeFodi

Borussia Dortmund: Ohne Schmelzer nach London

Nicht nur, dass die Borussen am vergangenen Wochenende nicht über ein torloses Remis beim SC Freiburg hinauskamen, zu allem Überfluss müssen die Westfalen nun auch noch wochenlang auf Marcel Schmelzer verzichten, der gerade erst aus seiner Verletzungspause zurückgekehrt war. Er verletzte sich nach einem unglücklichen Einsteigen von Freiburgs Yoric Ravet an der gleichen Stelle: Am rechten Sprunggelenk. Inzwischen steht zwar fest, dass es keinen Bruch gegeben hat, dennoch wird die Mannschaft erst einmal ohne Schmelzer auskommen müssen. Bezeichnend ist in dem Zusammenhang natürlich auch, dass Ravet zwar vom Platz flog, die Borussen die restliche Stunde nicht nutzen konnte, um gegen zehn leidenschaftlich verteidigende Freiburger einen Treffer zu erzielen. Ob das bereits ein Omen für die Partie am kommenden Mittwoch sein könnte? Wohl kaum, denn ansonsten zeigte sich der momentane Tabellenführer der Bundesliga in allen vorangegangenen Spielen durchaus torgefährlich. Im DFB Pokal gab es einen 4:0 Erfolg gegen Rielasingen-Arlen, am ersten Spieltag einen 3:0 Sieg beim VfL Wolfsburg. Und auch das Heimspiel gegen Hertha BSC einen Spieltag später konnte der BVB locker mit 2:0 gewinnen und damit die Ambitionen auf die Meisterschaft untermauern. Hier die Formtabelle der vergangenen vier Spiele auf einem Blick:

  • Rielasingen-Arlen gegen Borussia Dortmund 0:4
  • VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund 0:3
  • Borussia Dortmund gegen Hertha BSC 2:0
  • SC Freiburg gegen Borussia Dortmund 0:0

Sportwetten Tipp Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund: Dortmund wieder besser?

Die Spurs haben in dieser Saison auf dem Transfermarkt für Verstärkungen vor allem in der Defensive gesorgt. Ob das hilft ist allerdings fraglich, denn schließlich hat die Mannschaft mit Kyle Walker und Kevin Wimmer zwei wichtige Abwehrspieler verloren. Insgesamt kann durchaus gesagt werden, dass die Spurs positionsgetreu ihre Abgänge kompensiert haben. Die bisherigen Auftritte in der Premier League zeigen deutlich, dass die Form des Teams noch nicht dem entspricht, was Trainer Mauricio Pochettino von diesem Kader erwarten könnte. Wir tippen daher auf einen Auswärtssieg für Borussia Dortmund.

Ähnliche Beiträge