Skip to main content

Tottenham Hotspur – FC Chelsea: Die möglichen Startaufstellungen

Am kommenden Sonntag ist es mal wieder soweit, das Londoner Derby zwischen dem FC Chelsea und Tottenham Hotspur steht auf dem Programm. Es wird das erste Premier League Spiel im Wembley Stadium, in das sich die Spurs für die Zeit des Stadion Neubaus einquartiert haben. Die Zeichen stehen schlecht für den amtierenden Meister Chelsea: Das Auftaktspiel gegen Burnley ging verloren und die Spurs haben unter Mauricio Pochettino noch nie ein Heimspiel in der Premier League verloren. Andererseits haben die Blues von den vergangenen 17 Duellen gegen Tottenham wettbewerbsübergreifend nur zwei Partien verloren. Es erwartet uns also ein äußerst spannendes Spiel, wir haben ein Blick auf die möglichen Startaufstellungen geworfen.

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Tottenham Hotspur ohne Danny Rose, Heung-Min Son und Érik Lamela

Mauricio Pochettino hatte bereits zum Ligaauftakt gegen Aufsteiger Newcastle United (2:0) eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt, auch ohne den Shootingstar Danny Rose und den erfahrenen Heung-Min Son, der allerdings in der 58. Minute für Moussa Sissoko auf den Platz kam. Ein Einsatz des Koreaners gilt für Sonntag jedoch als ausgeschlossen. Hier die mögliche Startaufstellung der Spurs:

  • Tor: Hugo Lloris
  • Abwehr: Ben Davies, Jan Vertonghen, Toby Alderweireld, Kyle Walker-Peters
  • Mittelfeld: Eric Dier, Christian Eriksen, Mousa Dembélé
  • Sturm: Dele Alli, Harry Kane, Moussa Sissoko
  • Ersatzbank: Michael Vorm, Cameron Carter-Vickers, Kevin Wimmer, Victor Wanyama, Harry Winks, Vincent Janssen

FC Chelsea ohne Gary Cahill, Eden Hazard und Cesc Fàbgregas

Der erste Spieltag lastet schwer auf dem FC Chelsea. Denn nicht nur, dass Eden Hazard wegen einer Knöcheloperation gegen Tottenham nicht zur Verfügung steht, im Spiel gegen Burnley kassierte Gary Cahill die Rote Karte, Fàbregas ist nach einer Gelb-Roten Karte ebenfalls gesperrt. Natürlich hat Antonio Conte eine Menge Optionen, aber ganz aufwiegen kann er die Verluste wohl nicht. Wir gehen von folgender Aufstellung gegen Tottenham aus:

  • Tor: Thibaut Cortois
  • Abwehr: David Luiz, Andreas Christensen, Antonio Rüdiger
  • Mittelfeld: Marcos Alonso, N’Golo Kanté, Kyle Scott, César Azpilicueta
  • Sturm: Willian, Alvaro Morata, Jeremie Boga


Vor allem der FC Chelsea hat doch sehr daran zu knabbern, dass so viele Stammspieler ausfallen. Dadurch könnte es zu einer weiteren Niederlage kommen – Erinnerungen an die Saison 2015/16 werden wach, als die Blues ebenfalls nach einer gewonnenen Meisterschaft in der Folgesaison einen krassen Leistungsabfall zu verschmerzen hatten und eine zeitlang sogar Gefahr liefen, um Tabellenkeller zu versinken. Ob es dieses Mal auch soweit kommen wird, hängt nicht zuletzt von den Ergebnissen der ersten Spieltage ab. Da es am ersten Spieltag bereits eine Niederlage gegeben hat, dürfen wir uns am Sonntag auf ein spannendes Londoner Derby freuen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X