Skip to main content

Tottenham Hotspur: Kevin Gameiro kurz vor Wechsel – Spurs bieten Atletico 30 Mio.

Tottenham Hotspur will seine Offensive für die kommende Saison weiter verstärken und hat Kevin Gameiro von Atletico Madrid zum Wunschspieler auserkoren. Der Transfer könnte zeitnah über die Bühne gehen, zumal die Rojiblancos durchaus Verkaufsbereitschaft signalisiert haben.

Entlastung für Harry Kane: Spurs heiß auf Atletico-Stürmer Gameiro

Die Liaison zwischen Kevin Gameiro und Atletico Madrid könnte bereits nach nur einem Jahr wieder ein Ende finden. Denn wie die spanische Sportzeitung „as“ berichtet, hat der Stürmer, der erst im vergangenen Sommer für 32 Millionen Euro vom FC Sevilla zu den Rojiblancos wechselte, Begehrlichkeiten bei Tottenham Hotspur geweckt. Die Spurs sind ihrerseits auf der Suche nach Offensivverstärkung, um Torjäger Harry Kane entlasten soll. Somit könnten Kane und Gameiro kommende Saison gemeinsam für den englischen Vizemeister auf Torejagd gehen.

Dem Vernehmen nach bietet Tottenham für die Dienste von Gameiro 30 Millionen Euro Ablöse. Diese Offerte dürfte bei Atletico Madrid durchaus auf offene Ohren stoßen, zumal der 30-Jährige beim spanischen Hauptstadtklub längst nicht unumstritten ist. Zwar absolvierte der Franzose in der abgelaufenen Saison 46 Pflichtspiele für die Colcheneros, in denen er insgesamt 16 Tore (davon 12 in der Liga) und sieben Vorlagen (5) verbuchen konnte, dennoch ist es Gameiro nicht geglückt, Trainer Diego Simeone vollends von seinen Qualitäten zu überzeugen, wobei er auch nicht an seine starken Leistungen aus Sevilla-Zeiten anknüpfen konnte. Somit sei man auch bereit, den Stürmer bei einem entsprechenden Angebot ziehen zu lassen. Bei Atletico hat Gameiro noch einen langfristigen Vertrag bis 2020.

Atletico will Lacazette oder Diego Costa

Die Verhandlungen zwischen Atletico und Tottenham sollen auch schon in einem fortgeschrittenen Stadium sein und es wird erwartet, dass der Deal in den nächsten Tagen über die Bühne geht. Dabei muss aber erstmal die Entscheidung des Sportgerichtshof CAS abgewartet werden, ob diese die verhängte Transfersperre für Atletico aufheben. Am Donnerstag wird das Urteil gesprochen. Sollte dem Einspruch von Atletico Madrid zugestimmt werden, wollen die Spanier ihrerseits ihre Personalplanungen für die Offensive weiter vorantreiben und eventuell Ex-Spieler Diego Costa vom FC Chelsea oder aber Alexandre Lacazette von Olympique Lyon holen. Gameiro dürfte dann gehen.

An der White Hart Lane würde man den Rechtsfuß mit offenen Armen empfangen. Zumal sich neben Kane mit Vincent Janssen nur noch ein echter Mittelstürmer im Kader befindet. Doch der Niederländer, der erst letzte Saison vom AZ Alkmaar zu den Spurs wechselte, konnte in London die Erwartungen nicht erfüllen und erzielte nur zwei Ligatore. Mit Gameiro würde Tottenham definitiv noch mehr Durchschlagskraft in der Offensive haben, der dem Kader zudem mehr Tiefe geben würde. Die wird für die Champions-League-Teilnahme auch dringend benötigt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X