Skip to main content

Tottenham: Portos Ricardo Pereira als Walker-Nachfolger im Gespräch

Nachdem Tottenham Hotspur seinen etatmäßigen Rechtsverteidiger Kyle Walker für eine Rekordsumme an Manchester City verkauft hat, hat die Suche nach einem potentiellen Nachfolger begonnen. Eine heiße Spur führt nach Portugal, wo die Spurs angeblich Ricardo Pereira vom FC Porto loseisen wollen.

Ricardo Pereira für 25 Mio. zu haben

Der Wechsel von Kyle Walker zu Manchester City ist unter Dach und Fach, wobei sich Tottenham Hotspur über eine fette Ablöse von rund 56,7 Millionen Euro freuen darf. Damit wäre Walker der teuerste Abwehrspieler aller Zeiten. Zwar wurde die Summe nicht offiziell bestätigt, aber so oder so landet ein ordentlicher Batzen Geld auf dem Konto der Nord-Londoner. Einen Teil der Summe planen die Spurs aber direkt in einen neuen Rechtsverteidiger reinvestieren zu wollen. Nach Informationen des „Evening Standard“ steht bei Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino der Name Ricardo Pereira vom FC Porto ganz oben auf der Wunschliste. Porto ist durchaus verhandlungsbereit und soll als Ablöse für den 23-Jährigen rund 25 Millionen Euro verlangen.

Pereira spielte die letzten beiden Jahre auf Leihbasis beim französischen Klub OGC Nizza, wo er sich unter Trainer Lucien Favre stark entwickelt hat. Dennoch verzichtete der Klub von der Cote d’Azur die Kaufoption zu ziehen, wobei in diesem Fall knapp 26 Millionen Euro fällig geworden wären. In Nizza absolvierte Pereira in der abgelaufenen Saison 30 Pflichtspiele, in denen er es auf sechs Torbeteiligungen brachte (2 Tore, 4 Vorlagen).

Vor allem die Variabilität des Abwehrspielers dürfte Pochettino gefallen, da Pereira sowohl den linken als auch den rechten Außenverteidigerposten einnehmen kann, wobei er auf rechts weitaus stärker ist. Darüber hinaus kann der Rechtsfuß auf der rechten, offensiven Außenbahn eingesetzt werden. Neben Tottenham soll auch der FC Liverpool ein Auge auf den zweimaligen portugiesischen Nationalspieler geworfen haben, deren Interesse aber zuletzt etwas abgeflacht zu sein scheint.

Spurs: Neuer Vertrag für Trippier – Pochettino will dennoch neuen Rechtsverteidiger

Die Spurs, die sich als Zweiter direkt für die Champions League qualifiziert haben, haben zwar erst kürzlich den Vertrag von Kieran Trippier verlängert, dennoch will Pochettino hinten rechts noch einmal nachlegen. Trippier war Back-Up von Kyle Walker. Darüber hinaus könnte auch Kyle Walker-Peters als Rechtsverteidiger aushelfen. Doch das 20-jährige englische Ausnahmetalent verfügt über keinerlei Erfahrung in der Profimannschaft der Spurs.

Bislang hat sich Tottenham Hotspur auf dem Transfermarkt zurückgehalten und noch keinen neuen Spieler verpflichtet.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X