Skip to main content

Trainersuche: Der FC Bayern München spekuliert wohl auf Jogi Löw

Zwar hat der Lauf des FC Bayern München zuletzt durch die schwachen Auftritte beim 2:1 gegen Anderlecht und der 1:2 Niederlage am Wochenende gegen Borussia Mönchengladbach einen Dämpfer bekommen, dennoch ist klar: Seitdem Jupp Heynckes wieder da ist, läuft es bei den Bayern. Allerdings ist „Don Jupp“ nur als Notnagel bis zum Ende der Saison gebucht, danach muss etwas Neues her. Zwar ist Uli Hoeneß von der Idee ganz angetan, den Triple-Trainer von 2013 auch über die Saison hinaus zu verpflichten, allerdings sieht Heynckes das anders, wie er des Öfteren schon betont hat.

Foto: Imago/Kolvenbach

Beendet Joachim Löw seinen Vertrag nach der WM 2018 vorzeitig?

Laut der „Bild“ soll Bundestrainer Joachim Löw daher in den Mittelpunkt des Interesses gerückt sein. Der Weltmeister Trainer von 2014, der die Mannschaft 2018 auch bei der Titelverteidigung zur Seite steht, hatte bereits angedeutet, dass er sich eine Rückkehr auf die Trainerbank im Vereinsfußball sehr gut vorstellen könne. Jedoch würde Löw nicht direkt nach dem DFB den Arbeitgeber wechseln, sondern ein Jahr Pause einschieben. Damit könnte es sein, dass der FC Bayern München darauf spekuliert, dass Heynckes seinen Vertrag bis 2019 verlängert, Löw seinen bis 2020 laufenden Vertrag beim DFB nach der WM vorzeitig beendet und somit als Coach des Rekordmeisters zur Verfügung stünde.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X