Skip to main content

Trainerwechsel bei Budissa Bautzen: Torsten Gütschow ersetzt Reimund Linkert

Der Nordost-Regionalligist Budissa Bautzen hat die Notbremse gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Reimund Linkert entlassen. Dabei haben die abstiegsbedrohten Bautzener bereits einen Nachfolger verpflichtet: Torsten Gütschow übernimmt und soll die Budissen zum Klassenerhalt führen.

Gütschow soll Budissa Bautzen vor Abstieg retten

Seit fünf Spielen ist Budissa Bautzen sieglos und holte dabei nur zwei Zähler. Die bittere 1:4-Heimpleite am Sonntag gegen den Berliner AK hat das Fass dann zum Überlaufen gebracht, sodass sich die Sachsen für eine Entlassung von Trainer Reimund Linkert entschieden. Die Trennung erfolgte im gegenseitigen Einvernehmen, wie der Klub am Montag mitteilte. Dabei bedankte sich der FSV für die „aufopferungsvolle Arbeit“ von Linkert.

Ab Dienstag wird dann schon mit Torsten Gütschow, der einen Vertrag bis Juni 2018 unterzeichnete, ein neuen Cheftrainer das Zepter bei Budissa Bautzen schwingen. Die Vereinsführung erhofft sich vom Trainerwechsel den so bitter nötigen sportlichen Impuls. Schließlich liegt der Klub nur auf dem vorletzten Platz der Regionalliga Nordost, wenngleich der Abstand auf das mögliche rettende Ufer Platz 16 nur zwei Punkte beträgt. Bis zum definitiv rettenden 14. Rang sind es jedoch neun Punkte Rückstand.

Gütschow mit Bautzen gleich am Mittwoch gegen Babelsberg

Der 54-Jährige stand in seiner bisherigen Trainerlaufbahn u.a. bei den Oberligisten FC Oberneuland und der TuS Heeslingen an der Seitenlinie, zuletzt trainierte der gebürtige Görlitzer die TSG Neustrelitz. In seiner Profikarriere war Gütschow für Dynamo Dresden, Hannover 96, dem Chemnitzer FC und Galatasaray Istanbul aktiv. Bei Budissa Bautzen hofft man, dass Gütschow die Mannschaft mit Hilfe seines umfangreichen Erfahrungsschatzes aus der Abstiegszone führt.

Viel Zeit, um sich mit der neuen Mannschaft vertraut zu machen und den ersten erfolgreichen Schritt für die Mission Klassenerhalt zu meistern, bleibt Gütschow aber nicht. Denn schon am Mittwoch bestreitet Budissa Bautzen sein Nachholspiel vom 19. Spieltag beim SV Babelsberg in Potsdam.
Foto:(C)Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X