Skip to main content

Transfer von Kylian Mbappé zur Real Madrid offenbar fix – Bis zu 180 Millionen Euro Ablöse

Der wohl begehrteste Spieler des Sommers 2017 soll sein Zuhause gefunden haben. Denn wie nun die Marca berichtet, sind sich Real Madrid und AS Monaco am Ende doch noch einig geworden. Das 18 Jahre alte Juwel Kylian Mbappé soll demnach zu den Königlichen wechseln – für eine irrsinnige Ablösesumme.

Real Madrid zahlt 160 Millionen Euro plus 20 Millionen Boni

Wenn die Informationen der Marca stimmen, dann blättert Real Madrid eine Summe von 160 Millionen Euro für die Ablöse des 18 Jahre alten Stürmers hin. Zudem soll der AS Monaco aus weiteren vereinbarten Bonuszahlungen bis zu weiteren 20 Millionen Euro für Kylian Mbappé erhalten. Somit könnte Mbappé die Königlichen am Ende die Transfer-Rekordsumme von 180 Millionen Euro kosten! Bislang hatte der AS Monaco verschiedenen Berichten zufolge immer 190 Millionen Euro gefordert. Noch fehlt aber die offizielle Bestätigung des Transfers, von dem die Marca als bereits sicher berichtet. Der bislang teuerste Spieler der Geschichte war Paul Pogba, für den Manchester United 105 Millionen Euro bezahlte.

Kylian Mbappé erhält Sechs-Jahres-Vertrag – Verdienst: 42 Millionen Euro netto

Zu den bis zu 180 Millionen Euro Ablöse muss Real Madrid dem Bericht zufolge weitere 42 Millionen Euro netto einplanen. Denn der 18 Jahre alte Stürmer vom AS Monaco soll den Informationen zufolge einen Sechs-Jahres-Vertrag unterzeichnen. Dabei liegt der Jahresverdienst des Youngsters demnach bei sieben Millionen Euro – netto versteht sich. Der Transfer soll noch diese Woche endgültig unter Dach und Fach gebracht werden.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X