Skip to main content

Trotz Bemühungen: HSV bekommt Hwang nicht früher

Hee-chan Hwang

Foto: imago/DeFodi

Der Hamburger SV konnte vor dem Ende des Transferfensters noch die Leihe von Hee-chan Hwang vom österreichischen Meister RB Salzburg verkünden. Doch noch ist der Südkoreaner nicht in Hamburg eingetroffen. Der Grund: Er wurde für die beiden Länderspiele Südkoreas gegen Costa Rica (07.09.) und Chile (11.09.) einberufen. Südkoreas neuer Nationaltrainer Paulo Bento ließ sich von den Rothosen nicht dazu erweichen, den Spieler früher gehen zu lassen. Damit wird Hwang „voraussichtlich erst am nächsten Donnerstag (13. September) das erste Mal beim HSV einsteigen“, so der Hamburger SV. Nach eigenen Angaben hatte sich der Verein darum bemüht, dass Bento auf einen Einsatz von Hwang gegen Chile verzichtet und er so früher in die Hansestadt hätte kommen können.

Becker hatte sich um Hwang bemüht

Aber, so HSV-Sportchef Ralf Becker: „Diesem Wunsch wurde vom südkoreanischen Verband leider nicht entsprochen. Es ist natürlich schade, da wir Hee-chan Hwang gerne früher bei uns gehabt hätten. Wir haben es versucht, akzeptieren aber, dass Paulo Bento seinen Kader bis zum Ende der Abstellungsphase zusammen haben will, um das südkoreanische Team kennenzulernen und sich ein Bild machen zu können.“

Das Spiel in Dresden wird am 18. September nachgeholt

Der als Ersatz für den Langzeitverletzten Jairo gedachte Hwang wird seiner Mannschaft damit erst am 15. September zur Verfügung stehen, wenn es zuhause gegen den 1. FC Heidenheim geht. Zwei Tage vor dieser Partie wird er in Hamburg erwartet. Für einen ersten Einsatz wird es da wohl noch zu früh sein. Und nur drei Tage später geht es schon wieder weiter, denn die Deutsche Fußball Liga möchte, dass die ausgefallende Partie bei Dynamo Dresden am 18. September nachgeholt wird. Es handelt sich um einen Dienstag, der Ball rollt ab 18 Uhr. Dass das Nachholspiel so schnell nachgeholt wird, ist für Becker eine gute Sache: „Wir wollten das Spiel schnellstmöglich nachholen und genau das wird jetzt passieren. Auch wenn es nicht der fanfreundlichste Termin ist, hoffen wir auf die erneut starke Unterstützung unserer Anhänger.“

Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

100 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X