Skip to main content

Trotz Krise: Gladbachs Matthias Ginter heiß auf Duell mit Ex-Club BVB

Ob es eine Krise ist, die bei Borussia Mönchengladbach mit dem 0:1 beim VfB Stuttgart Einzug gehalten hat, darüber sind sich die Beteiligten nicht einig. Weltmeister Christoph Kramer erklärte noch am Montag in einem Fußball-Talk, dass es bei Borussia keine Krise geben. Dieter Hecking hingegen sprach davon, dass man sich in einer “schwierigen Situation” befinde. Nichts anderes ist die landläufige Definition einer Krise. Doch Matthias Ginter ist dennoch heiß auf das anstehende Wiedersehen mit seinem Ex-Club Borussia Dortmund, obwohl dieser auch in dieser Saison eine sportlich große Herausforderung darstellt. Ginter war erst im Sommer 2017 von Dortmund nach Mönchengladbach gewechselt.

Trainer Hecking sei nicht das Problem, sondern die fehlenden Punkte

Für ihn persönlich hat sich dieser Wechsel bezahlt gemacht. Anders als in Dortmund ist er bei der Borussia vom Niederrhein Stammspieler. Von 22 Ligaspielen hat er alle 22 absolviert, hat zudem als nicht gerade offensiv ausgerichteter Spieler vier Tore für seinen neuen Club erzielt.

Eine Trainerdiskussion hält er zudem für überflüssig, trotz der zuletzt fehlenden Punkte. Genau diese müsse man nun eben holen, auch wenn Dortmund ein schwerer Gegner sei. Da es in der Mannschaft weiterhin stimme, hat er auch keine Bedenken, dass es demnächst wieder mit Punkten klappen wird.

Allerdings müsse man dafür auch gemeinsam arbeiten. Und unter anderem einen anderen Spieler stoppen, der in dieser Partie ebenfalls auf seinen Ex-Club trifft. Denn der wieder genesene Marco Reus traf zuletzt besonders gerne gegen Borussia Mönchengladbach: fünf Tore und fünf Assists gelangen Reus seit seinem Wechsel 2012 in seine Heimatstadt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X