Skip to main content

TSG Hoffenheim: Anthony Ujah – Nachfolger für Sandro Wagner bereits gefunden?

Bei der TSG Hoffenheim hat man offenbar schon einen Ersatz für Sandro Wagner an der Angel, sollte sich der Stürmer tatsächlich in der Winterpause dem FC Bayern anschließen. Wie die „Sport Bild“ berichtet, wollen sich die Kraichgauer um Anthony Ujah bemühen. Der ehemalige Bundesliga-Stürmer ist in seiner ersten Saison in China mit seinem Klub FC Liaoning aus der Chinese Super League abgestiegen und kann daher den Klub verlassen. Der 27-Jährige befindet sich aktuell auf Vereinssuche und weilte erst Anfang November beim 3:0-Sieg der Hoffenheimer in Köln im Stadion. Daraufhin wurde spekuliert, dass der Nigerianer vor einer Rückkehr zu den Geißböcken steht, für die er zwischen 2012 bis 2015 auf Torejagd ging, bevor er über Bremen den Weg nach Fernost fand.

Konkrete Gespräche zwischen Ujah und Hoffenheim

Nun scheint eine heiße Spur tatsächlich zur TSG Hoffenheim zu führen. Das würde auch erklären, warum man in Sinsheim auf den Wechselwunsch von Wagner recht entspannt reagierte und man einen Transfer im Winter durchaus für möglich hält. Doch entgegen anderslautender Bericht ist Ujah nicht ablösefrei zu haben, da er bei Liaoning noch einen gültigen Vertrag bis 2019 besitzt. Zwischen Hoffenheim und dem Mittelstürmer, dessen Frau und Tochter weiterhin in Köln lebt, sollen auch schon konkrete Gespräche stattgefunden haben.

Ujah verfügt über reichlich Bundesliga-Erfahrung spielte er doch zwischen 2011 bis 2016 für Mainz, Köln und Bremen und erzielte in dieser Zeit 52 Tore. Es sieht stark danach aus, als ob der 1,79 Meter große Rechtsfuß bald wieder in der Bundesliga auf Torejagd geht – und zwar für Hoffenheim.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X