Skip to main content

TSG Hoffenheim: Begehrter Torjäger Kramaric deutet Verbleib an – „Die beste Option“

Foto: Andrej Kramaric/Imago/DeFodi

Gute Nachrichten für die TSG Hoffenheim: Andrej Kramaric möchte dem Klub weiterhin die Treue halten, obwohl der Stürmer in dieser Saison mit seinen Toren das Interesse einiger namhafter Bundesligaklubs wecken konnte und über einen Wechsel zu Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach oder gar dem FC Bayern spekuliert wurde. Doch der 26-Jährige sieht seine Zukunft in Hoffenheim, knüpft diese allerdings auch an einen Verbleib von Trainer Julian Nagelsmann. „Es ist für ihn, den Klub und uns alle aktuell die beste Option, in Hoffenheim zu sein. Ein perfekter Ort, um sich zu verbessern“, erklärte der Kroate dem „kicker“ und ergänzte: „Ich mag den Klub sehr. Das Umfeld ist einfach perfekt.“

Verlängerung hat für Kramaric noch Zeit

Eine vorzeitige Vertragsverlängerung kommt für Kramaric, dessen Arbeitspapier noch bis 2020 befristet ist, aber wohl vorerst nicht in Frage. Hierfür bestehe noch ausreichend Zeit. Von der Arbeit von Jungtrainer Nagelsmann zeigt sich der Torjäger, der in 33 Ligaspielen zwölf Tore und sieben Vorlagen sammelte, derweil schwer begeistert:

„Mit seinem anspruchsvollen Training, seinen taktischen Finessen, seiner generellen Sicht des Fußballs. Ich müsste mich bedanken für die letzten zweieinhalb Jahre, mache ich aber nicht, weil wir den Weg ja gemeinsam weitergehen.“

Nagelsmann fordert Ersatz für Rupp

Während Nagelsmann wohl weiter mit Andrej Kramaric planen kann, hat sich der 30-Jährige für die Verpflichtung einer Alternative von Lukas Rupp ausgesprochen. Der Mittelfeldakteur fällt aufgrund einer Kreuzbandverletzung noch Monate lange aus. „Für unsere Kaderplanung eine zusätzliche Baustelle, weil Lukas erst Ende Oktober wieder einsteigen kann“, sagte Nagelsmann dem „kicker“.

Rupp hatte unter Nagelsmann 21 Ligaspiele bestritten und stand dabei 15 Mal in der Startelf. Für den 27-Jährigen hat der TSG-Coach noch ein paar tröstende Worte parat: „Die Gruppe versucht, ihm vielleicht noch einen Champions League-Auftritt zu gönnen nach seiner Verletzung.“

Die TSG Hoffenheim ist aktuell als Vierter auf CL-Kurs, hat allerdings das punktgleiche Bayer Leverkusen im Nacken. Am Samstag schaut zum spannenden Saisonfinale der Dritte Borussia Dortmund im Kraichgau vorbei.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X