Skip to main content

TSV Steinbach Haiger gegen Waldhof Mannheim: Die möglichen Aufstellungen und Wettquoten

Der SV Waldhof Mannheim, in der vergangenen Saison noch knapp am Aufstieg gescheitert, beginnt, sich in der Regionalliga Südwest an der Tabellenspitze immer weiter abzusetzen. 18 Punkte aus sieben Spielen sind es bereits, der Vorsprung auf den Tabellenzweiten FC Homburg ist auf drei Punkte angewachsen. So soll es weitergehen, auch beim Spitzenspiel gegen den TSV Steinbach, derzeit an dritter Stelle der Tabelle. Steinbach musste sich am vergangenen Sonntag beim Nachwuchs des VfB Stuttgart mit 0:2 geschlagen geben und büßte Punkte im Aufstiegskampf ein. Wir haben uns die Personalsituation vor dem Spiel genauer angeschaut, außerdem verraten wir Details zu den Wettquoten.

Die voraussichtliche Aufstellung beim TSV Steinbach Haiger

Am vergangenen Wochenende verlor der TSV Steinbach Haiger als letztes ungeschlagenes Team in der Regionalliga Südwest beim VfB Stuttgart II mit 0:2. Damit verloren die Haiger natürlich wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze, die nun im Heimspiel gegen Mannheim wieder zurückgeholt werden sollen. Der Rückstand auf Waldhof beträgt derzeit vier Punkte, mit einem Sieg könnte dieser auf nur noch einen Punkt zusammengeschrumpft werden. Auch Steinbach hat die Ambitionen, in die 3. Liga aufzusteigen – und das schon seit einigen Jahren. Wir können uns gegen Mannheim folgende Startaufstellung vorstellen: Löhe; Kunert, Heister, Herzig (70. Reith), Strujic; Budimbu, Kamm Al-Azzawe, Trkulja, Marquet; Candan, Wegner.

Die voraussichtliche Startaufstellung beim SV Waldhof Mannheim

Der SV Waldhof Mannheim muss in Steinbach auf zwei wichtige Offensivspieler verzichten. Maurice Deville wird für die luxemburgische Nationalmannschaft spielen, Valmir Sulejmani für die des Kosovo. Damit fallen zwei Spieler aus, die in dieser Saison bereits acht Tore erzielen konnten. „Es ist natürlich schade, dass uns Maurice und Valmir am Samstag fehlen werden, denn sie haben in den ersten Saisonspielen super Leistungen gezeigt. Aber wir werden auch gegen Steinbach wieder eine schlagkräftige Mannschaft auf dem Platz haben“, so Trainer Marco Schuster. Der Coach erwartet in Steinbach kein einfaches Spiel: „In Steinbach wird uns ein sehr intensives und körperbetontes Spiel erwarten. Wir treffen auf einen Gegner mit hoher Qualität. Nichtsdestotrotz versuchen wir auch dort etwas Zählbares mitzunehmen.“ Für die Sturmspitze könnten Neuzugang Mounir Bouziane oder auch Gianluca Korte sein, der in dieser Position bereits gegen Eintracht Stadtallendorf gespielt hat. Die voraussichtliche Aufstellung: Scholz; Mete Celik, Conrad, Schultz, Meyerhöfer; Schuster, Diring, Kern; Sommer, Korte, Weißenfels.

Die Wettquoten für das Regionalligaspiel TSV Steinbach Haiger gegen SV Waldhof Mannheim

Für die Wattanbieter ist es egal, ob dem SV Waldhof Mannheim die beiden besten Offensivspieler fehlen, was für den Sportwettenfreund natürlich ein Vorteil sein könnte. Denn dass Steinbach Haiger dieses Spiel gewinnt, ist nicht so unwahrscheinlich, wie uns die Quoten weismachen wollen. Wer auf einen Heimsieg setzt, wird bei bet-at-home mit einer Quote von 3.47 belohnt. Wer stattdessen von einem Favoritensieg des SV Waldhof Mannheim ausgeht, muss sich mit einer Quote von 2.05 bei BetVictor begnügen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X