Skip to main content

TSV Steinbach mit schwerer Aufgabe zum Saisonauftakt gegen VfB Stuttgart U23

Am Samstag, den 29. Juli, beginnt die Regionalliga Spielzeit für den TSV Steinbach und die U23 des VfB Stuttgart. Im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger treffen die Mannschaften der Trainer Matthias Mink und Andreas Hinkel um 14 Uhr aufeinander. Die Duelle der Vorsaison gewannen jeweils die Heimteams. In Haiger endete das Hinspiel 4:0 für den TSV. In Stuttgart gewann die U23 mit 2:1. Schiedsrichter der Partie ist Thorsten Braun aus Güdingen.

TSV Steinbach Trainer erwartet harten Saisonauftakt

TSV-Trainer Matthias Mink erwartet einen harten Saisonauftakt: „Es wird eine sehr schwere Aufgabe für uns. Jeder glaubt, da kommt eine einfache U23-Mannschaft. Der VfB Stuttgart war in der letzten Saison von der Geldbewegung und vom Kader her schon fast Bundesligist. Die Top-Talente, die den Sprung nicht direkt geschafft haben, waren in der U23 und haben da sehr erfolgreich gespielt.“.

Der TSV Steinbach hat in den letzten Testspielen gegen Vertreter der Regionalliga West an Fahrt aufgenommen und ist seit 282 Minuten ohne Gegentreffer. Die Generalprobe bei Rot Weiss Essen verlief mit einem 3:0-Erfolg äußerst positiv. Lediglich Torge Bremer befindet sich aktuell in physiotherapeutischer Behandlung und ist für das Auftaktspiel fraglich.

Vorbereitung nicht Optimal verlaufen

„In der Vorbereitung ist nicht alles optimal verlaufen. Das ist auch nicht der entscheidende Aspekt. Wir haben im Rahmen des Personals noch Nachholbedarf. Wir wollten eigentlich den Kader zum ersten Spieltag komplett haben. Wir sind einigermaßen verletzungsfrei durch die Vorbereitung gekommen, die Verletzungen von Dino Bisanovic und Daniel Reith außen vor gelassen. Das war ein wichtiger Aspekt. Die Ergebnisse waren nicht immer positiv, darauf haben wir aber auch das Training nicht ausgelegt. Die Mannschaft hat gut im körperlichen Bereich gearbeitet und deshalb mündete dies auch in einer sehr positiven Generalprobe“, fasst Matthias Mink die ersten sechs Wochen der jungen Spielzeit zusammen und kommt zu dem Fazit: „Die letzten Wochen sind Makulatur. Am Samstag geht es um Punkte und dann zählt es!“

Die U23 des Bundesligisten hat zuletzt mit 6:0 gegen den Oberligisten SSV Reutlingen gewonnen und damit eine sehr positive Vorbereitung abgeschlossen. Nach einer weiteren Verjüngung des Teams von Trainer Andreas Hinkel, blieb der Stammkader aber zusammen und hat sich für die neue Spielzeit einiges vorgenommen. „Der VfB Stuttgart ist für mich mit ein Geheimfavorit. Die Mannschaft hat eine hervorragende Rückrunde gespielt und die meisten Akteure zusammen halten können. Die Spieler haben jetzt ein Jahr Regionalliga hinter sich, haben gewisse Abläufe verinnerlicht, die sie erfolgreich in der Rückrunde haben spielen lassen“, so Trainer Matthias Mink.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X