Skip to main content

TuS Erndtebrück gegen Hamburger SV: Livestreams, TV und mögliche Aufstellungen

TuS Erndtebrück

Foto: imago/Rene Traut

Der Leiter der Fußballabteilung des Turn- und Sportvereins Erndtebrück, Dirk Beitzel, wusste gleich, nachdem der Gegner der ersten Runde des DFB-Pokals feststand: „Das Los ist mit das Beste, das wir hätten bekommen können.“ Und das hat einen guten Grund: Denn kaum ein anderer Bundesligaverein mobilisiert so viele Fans wie die Rothosen. „Was der HSV an Fans mobil macht, ist schon sensationell“, so Beitzel. Schon alleine deswegen wird es also ein historisches Spiel für den Oberligisten. Der HSV will die Blamagen der Vergangenheit vergessen machen und mit einem klaren Sieg in die zweite Runde einziehen. Ob das gelingen kann?

So sehen wir das Spiel live als Stream oder im TV

Die Partie zwischen dem TuS Erndtebrück und dem Hamburger SV ist im öffentlich-rechtlichen Fernsehen nicht zu sehen. Stattdessen müssen wir Kunde beim Pay-TV Sender Sky sein, um in den Genuss einer Übertragung via Satellit oder Kabel zu kommen. Das beinhaltet dann auch die notwendige Technik, sprich dem Decoder. Aber, es geht auch anders als sich für 2 Jahre an Sky zu binden: Denn wer wirklich nur dieses eine Spiel oder auch einige andere am kommenden Wochenende schauen möchte, der kann sich mal bei skyticket umschauen. Denn hier können wir uns ein Ticket unserer Wahl buchen: Für einen Tag, eine Woche oder einen Monat, ganz, wie wir das brauchen. Die Kosten liegen zwischen 10 und 30 Euro, je nachdem, für welches Ticket wir uns entscheiden. Die Abos laufen selbstständig aus, abgesehen von dem Monatsticket, das vom Nutzer selbst online gekündigt werden muss, um eine Verlängerung und damit eine weitere Abbuchung zu verhindern. Das Ganze funktioniert als Livestream über das Internet und damit natürlich auf dem heimischen PC. Doch nicht nur da, denn mit der passenden App können wir das Spiel auch auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem internetfähigen Smart-TV gucken.

Die voraussichtliche Aufstellung von TuS Erndtebrück

Der TuS Erndtebrück geht relativ zuversichtlich in die erste Runde gegen den HSV. Schließlich wäre es nicht das erste Mal, dass die unter Druck stehenden Hanseaten ein Erstrundenspiel gegen einen unterklassigen Gegner verlieren. Doch der Oberligist weiß natürlich auch, dass die Wahrscheinlichkeit eher gering ist, gegen den Bundesligaabsteiger zu gewinnen. Das Ziel: So lange wie möglich mitspielen, die Null halten und vielleicht einen Treffer erzielen – um im besten Fall mit 1:0 zu gewinnen. Mit dieser Aufstellung will Erndtebrück den Gegner unter Umständen knacken: Paul Schünemann; Till Hilchenbach, Niklas Hunold, Alexander Mißbach, Pablo Schmitt, Admir Terzic; Mehdi Reichert, Taira Tomita; Philipp Böhmer, Lukas Rösch, Manfredas Ruzgis.

Die voraussichtliche Aufstellung des Hamburger SV

HSV-Trainer Christian Titz muss im Pokalspiel am Samstag ohne Kapitän Aaron Hunt und Mittelfeldstratege auskommen. Hunt leidet an einem Faszienriss in der Wade und Steinmann hat Probleme mit seinem Oberschenkel.

„Wir wollen bei Aaron und Matti kein Risiko eingehen. Wir planen mit beiden für das Heimspiel gegen Arminia Bielefeld“

sagte Titz am Dienstag. Folgende Aufstellung ist denkbar: Julian Pollersbeck; Douglas Santos, Rick van Drongelen, David Bates, Gotoku Sakai; Vasilije Janjicic, Lewis Holtby, Orel Magala; Jairo Samperio, Khaled Narey, Pierre-Michel Lasogga.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X