Skip to main content

TuS Erndtebrück steigt aus Regionalliga West ab

Coach TuS Erdntebrück

Foto: Florian Schnorrenberg Coach TuS Erndtebrück – Imago/Markus Endberg

Auch wenn es eigentlich schon vor dem vorletzten Spieltag der Saison 2017/2018 in der Regionalliga West feststand, so es ist nun endgültig Gewissheit. Der TuS Erndtebrück wird aus der Regionalliga absteigen und muss nach einem einjährigen Gastspiel in der kommenden Saison wieder in der Oberliga Westfalen antreten. Nach einem 1:2 bei Rot-Weiss Essen ist der Abstieg perfekt.

TuS Erndtebrück nun auch rechnerisch abgestiegen

Vor dem vorletzten Spieltag der Saison 2017/2018 in der Regionalliga West trennten den TuS Erndtebrück sechs Punkte und 17 Tore von den Nicht-Abstiegsplätzen. Ein Klassenerhalt war also nur noch hypothetisch möglich. Mit einem 1:2 (0:1) an der Essener Hafenstraße steht nun aber der Abstieg aus der Regionalliga West endgültig fest. Somit wird die Truppe von Coach Florian Schnorrenberg in der kommenden Saison wieder in der Oberliga Westfalen spielen. Nach der Pleite vor 7.507 Zuschauern sagte der Coach der Gäste:

„Wenn man mit Erndtebrück nach Essen kommt, ist das eine großartige Sache vor solch einer Kulisse. Mit der Leistung meiner Jungs bin ich sehr zufrieden, wir hätten uns natürlich gerne mit einem Punkt belohnt. Aber wenn man die ganze Saison sieht, ist es unser großes Manko, dass wir im letzten Drittel unsere Chancen nicht so verwerten können.“

Rot-Weiss Essen gewinnt 2:1 in chancenreichem Spiel

In der ersten Halbzeit bekamen die Zuschauer ein Match mit zahlreichen Chancen zu sehen. Essens Coach Karsten Neitzel meinte in der Pressekonferenz, dass es zur Halbzeit durchaus auch hätte 5:2 oder 6:3 stehen können. Stattdessen aber gab es „nur“ ein Tor zu sehen. Kai Pröger erzielte nach 20 Minuten die 1:0 Führung. Marcel Platzek erhöhte in der 57. Minute auf 2:0. Praktisch im direkten Gegenzug verkürzte Marco Rente auf 1:2. Mit diesem Endergebnis war der Abstieg von TuS Erndtebrück endgültig besiegelt. Am letzten Spieltag empfängt der Absteiger den Mitabsteiger Wegberg-Beeck. Danach geht es drei Tage nach Mallorca zum Saisonabschluss. Am Pfingstmontag steht dann noch das Westfalen-Pokalfinale für den TuS Erndtebrück gegen den SC Paderborn 07 an, der in der kommenden Saison drei Klassen höher als Erndtebrück spielen wird.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X