Skip to main content

UD Las Palmas: Barca & FC Sevilla heiß auf Abwehr-Ass Mauricio Lemos

Mauricio Lemos von der UD Las Palmas hat sich mit seinen starken Leistungen in die Notizbücher der spanischen Topklubs gespielt. Wie es in der Gerüchteküche heiß, steht der torgefährliche Innenverteidiger sowohl beim FC Barcelona als auch dem FC Sevilla im Notizbuch.

FC Sevilla macht Barca Konkurrenz im Lemos-Poker

Der FC Barcelona hat schon längere Zeit ein Auge auf Mauricio Lemos geworfen. Angeblich waren die Katalanen schon in den vergangenen beiden Transferperioden am 21-Jährigen interessiert, der aber noch gegen einen Wechsel ins Camp Nou scheute. Schließlich befürchtete der Uruguayer, dass er bei Barca angesichts der starken Konkurrenz zu wenig Spielzeit bekommen würde. Doch die Katalanen lassen offenbar nicht locker und könnten im Sommer einen neuen Anlauf unternehmen. Dabei könnte es aber nationale Konkurrenz im Transferpoker geben.

Laut eines Berichts des spanischen Radiosenders „Cadena Ser“ will auch der FC Sevilla ins Werben um Lemos einsteigen. Der Südamerikaner konnte mit seinen starken Leistungen offenbar das Interesse des Europa-League-Siegers wecken.

Innenverteidiger Lemos glänzt auch als Torjäger

Lemos heuerte erst vor der Saison bei UD Las Palmas an, die ihn für überschaubare zwei Millionen Euro vom russischen Erstligisten Rubin Kazan verpflichteten. Bei den Inselkickern von Gran Canaria hat sich Lemos nach etwas Eingewöhnungszeit und Anlaufschwierigkeiten zu einem absoluten Leistungsträger und Stammspieler gemausert. Mittlerweile absolvierte der ehemalige U20-Nationalspieler 19 Ligaspiele für Las Palmas, in denen er aber nicht nur mit seinen Defensivqualitäten zu gefallen weiß, sondern auch mit Torgefahr. Schließlich hat Lemos bereits fünf Saisontore auf dem Buckel, drei erzielte er per Freistoß.

UD Las Palmas: Lemos mit 30 Mio. Ausstiegsklausel

Bei der UD Las Palmas hat der 1,85 Meter große Defensivspezialist zwar noch einen langfristigen Vertrag bis Juni 2021, in dem soll aber eine Ausstiegsklausel verankert sein. Demnach könnte Lemos für eine Ablöse von 30 Millionen Euro aus seinem Kontrakt herausgekauft werden. Alles andere als ein Schnäppchen, was aber dem Interesse von Barca und Sevilla aber offensichtlich keinen Abbruch tut. Während für den FC Barcelona die Ablöse kein Problem darstellt, sollen die Blanquirrojos auf ein Entgegenkommen von Las Palmas hoffen.

Der Marktwert von Mauricio Lemos wird auf 7,50 Millionen Euro taxiert.

Foto:VICTOR TORRES / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X