Skip to main content

Union Berlin: Atsuto Uchida im Winter schon wieder weg?

Erst im Sommer heuerte Atsuto Uchida vom FC Schalke 04 kommend beim 1. FC Union Berlin an, doch die Liaison scheint nicht von langer Dauer zu sein. Denn beim Zweitligisten konnte sich der Rechtsverteidiger bislang überhaupt nicht durchsetzen, sodass es den Japaner im Winter offenbar wegzieht. Das berichtet zumindest der „kicker“. Uchida will unbedingt mit Japan an der WM 2018 in Russland teilnehmen, droht aber aufgrund seines Bankdrücker-Daseins bei den Eisernen das WM-Ticket zu verpassen. Andre Hofschneider will dem 29-Jährigen auch keine Steine in den Weg legen und erklärte: „Da muss man gucken, wie man eine gemeinsame Lösung findet.“ Beim Neu-Trainer stand Uchida zuletzt nicht einmal mehr im Kader.

Kommt Teigl als Uchida-Ersatz zu Union?

Ohnehin hat der Abwehrspieler bislang gerade erst zwei Einsätze vorzuweisen, letztmals am 7. Spieltag in Sandhausen. Seitdem kam Uchida – auch verletzungsbedingt – nicht einmal mehr zum Zug, sodass eine Trennung im anstehenden Transferfenster wohl für beide Seite die beste Lösung ist, um das Missverständnis zu beenden. Zudem hat man an der Alten Försterei wohl auch schon einen Ersatz in der Pipeline, wird Union doch Interesse an Georg Teigl vom FC Augsburg nachgesagt.

Der Vertrag von Uchida bei den Köpenickern läuft derweil im Juni 2018 aus. Spätestens dann werden sich wohl die Wege trennen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X