Skip to main content

Union Berlin: Ryerson und Ueda – Kommen zwei neue Defensivkräfte im Winter?

Foto: Julian Ryerson/Imago/Digitalsport

Mit der überraschenden Entlassung von Trainer Jens Keller sorgte der 1. FC Union Berlin am Montag für einen Paukenschlag, doch offenbar haben die Berliner nicht auf der Trainerposition Veränderungen anvisiert. Demnach wollen die Eisernen im Winter personell nachlegen, um sich für das Aufstiegsrennen in der 2. Liga besser zu wappnen. Auf der Einkaufsliste stehen zwei Verteidiger, wobei es bei den Kandidaten um Julian Ryerson von Viking Stavanger und Naomichi Ueda von den Kashia Antlers handeln soll. Um Letzteren genauer unter die Lupe nehmen zu können, war eines Berichts der japanischen Sporttageszeitung „Sports Hochi“ Unions Chefscout Oliver Ruhnert nach Fernost gereist. Der 23-jährige Innenverteidiger spielt seit der Jugend beim achtmaligen Meister Japans, bei denen er mittlerweile zum Stammpersonal gehört.

Union: Verhandlungen mit Ryerson schon weit fortgeschritten

In der gerade erst zu Ende gegangenen Saison absolvierte der 1,86 Meter große Japaner wettbewerbsübergreifend 42 Startelfeinsätze für die Antlers. Wie lange Ueda noch Vertrag hat, ist unklar, jedoch wird sein Marktwert auf 650.000 Euro taxiert. Sollte der Tabellenvierte aus der Hauptstadt sein Werben um den Verteidiger intensivieren, könnte er nach nach Atsuto Uchida, der im Sommer vom FC Schalke 04 den Weg in die Alte Försterei gefunden hat, der zweite Japaner bei den Berlinern sein.

Wie hingegen „Transfermarkt“ berichtet, haben die Verhandlungen zwischen Union Berlin und Rechtsverteidiger Julian Ryerson bereits ein fortgeschrittenes Stadium erreicht. Der 20-jährige Norweger, der auch im rechten und defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, steht bei Viking Stavanger noch bis zum Ende des Jahres 2018 unter Vertrag und könnte dem Bericht zufolge als Nachfolger von Uchida nach Berlin gelotst werden, dessen Kontrakt zum Ende der Saison ausläuft. Ryerson verpasste in der ebenfalls erst abgelaufenen Saison in der norwegischen Eliteserien nur zwei Spiele aufgrund einer Sperre, ansonsten verbuchte er in 28 Ligapartien 3 Tore und 2 Vorlagen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X