Skip to main content

Unser Ranking der 5 besten Trainer der Bundesliga-Hinrunde 2017/2018

Allmählich wird es auch den deutschen Clubs Deutschland klar, auch wenn sie noch stets im Misserfolgsfalle ihre Trainer feuern: Der Coach ist das wichtigste Rädchen auf dem Weg zum Erfolg, falls man nicht gerade einen Messi in seinem Kader hat – und das hat nun mal hierzulande niemand. Fünf Clubs haben ihren Trainer allein schon in dieser Hinrunde ausgetauscht. Da bleiben für dieses Ranking der besten 5 Trainer nicht allzu viele Kandidaten über, die in Betracht kommen. Dennoch haben wir uns hier daran gemacht und ein solches erstellt: das Ranking der besten 5 Trainer der Hinrunde in der Bundesliga.

Hannoversche Heimat hinter Heiko Herrlich

Rang 5 – André Breitenreiter. Noch weiß man nicht, wohin die Reise für Aufsteiger Hannover 96 hingehen wird. Zuletzt gab es ein kleines Tief. Davor punktete man aber unter der Regie des Heimkehrers (Breitenreiter stammt aus Hannover) überraschend gut. Zudem harmoniert er zumindest aktuell hervorragend mit Manager Horst Heldt. Und mit seinem Team offenbar ohnehin. Breitenreiter gilt als akribischer Arbeiter, eine Akribie, die sich momentan für ihn bezahlt macht.

Rang 4 – Heiko Herrlich. Natürlich muss man Herrlichs affige Schwalbe beim Spiel in Mönchengladbach aus dieser Bewertung herausnehmen. Ansonsten aber hat der in Leverkusen bei seiner zweiten Station in der 1. Bundesliga in die Saison gegangene Ex-Stürmer vor allem gegen Ende der Hinrunde mit erfolgreichem Fußball überzeugt. Das hatte nicht alle von ihm erwartet. Zwar gilt Herrlich als empathisch, aber auch als etwas verschroben, was nicht immer bei allen Profis gut ankommt. Zurzeit aber scheint sein Team ihm zu folgen – und der Lohn ist CL-Platz 4 für Heiko Herrlich und seine Mannschaft.

Ein Rückkehrer und vielleicht dessen Nachfolger

Rang 3 – Jupp Heynckes. Der alte Jupp kann es noch. Zwar machte er gerade mal die Hälfte der Hinrunde als reaktivierter Cheftrainer bei den Bayern mit, doch diese hatte es in sich. Nur ein Pflichtspiel konnte in der Bundesliga nicht gewonnen werden, ansonsten ist man in Pokal und CL jeweils weitergekommen. Wichtiger noch als diese sportlichen Erfolge sind aber, dass er das Team mental befreit und nach Grüppchenbildung wieder vereint hat. Taktisch beruhen die Erfolge wohl eher auf der Arbeit von Co-Trainer Peter Hermann. Als Moderator und Anführer einer Gruppe hat Heynckes aber beweisen, dass er es noch kann.

Rang 2 – Niko Kovac. Dass die Eintracht nur in Bezug aufs Faninteresse, nicht aber sportlich oder finanziell, zu den größten Clubs der Bundesliga gehört, scheint den Kroaten aus Berlin nicht zu stören. Er arbeitet mit dem, was er zur Verfügung hat und dies, ohne Glanz zu verbreiten, wieder mit ordentlicher Punktausbeute. So gut arbeitet der offenbar beim Team gut ankommende Kovac, dass sein Name immer öfter mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wird. Derartige Spekulationen stellen eine berechtigte Auszeichnung für Kovac’ Arbeit dar – neben unserer Würdigung als zweitbestem Trainer der Hinrunde, versteht sich.

Im Breisgau wirkt der beste Trainer der Hinrunde

Rang 1 – Christian Streich. Der dienstälteste Trainer der Bundesliga ist einerseits im neben Hoffenheim wohl beschaulichsten Erstliga-Standort tätig. Andererseits durchbricht Streich selbst gerne mal die Ruhe in Freiburg mit seinen Tobsuchtsanfällen an der Seitenlinie. Ansonsten aber ist er ein Phänomen in der Liga: Immer wieder ersetzt er den Verlust der besten Spieler und so steht der SC Freiburg auch nach dieser Hinrunde mal wieder trotz bescheidenster Möglichkeiten nicht auf einem Abstiegsplatz. In erster Linie das Verdienst eines ungewöhnlichen Trainers, der für uns der klar Beste der Hinrunde war.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X