Skip to main content

Valencia-Coach Marcelino: Inter Mailand Job war eigentlich sicher

Der FC Valencia blüht in dieser Saison wieder überraschend stark auf und ist derzeit gefestigter Tabellenzweiter der La Liga. Ein Grund hierfür ist natürlich Coach Marcelino, der seinen erfolgreichen Weg wie schon zuvor beim FC Villarreal fortsetzt. Im vergangenen Jahr jedoch war sich der Trainer offenbar sicher, einen anderen Job zu haben. Denn er sah sich selbst schon bei Inter Mailand.

Marcelino glaubte bereits, Trainer bei Inter Mailand zu sein

Wie Marcelino nun der Gazzetta dello Sport erläuterte, war er nach dem Aus von Frank de Boer im vergangenen Jahr Anwärter auf den Posten bei Inter Mailand. Demnach gab es zwei Treffen zwischen Marcelino und seinen Co-Trainern auf der einen und Verantwortlichen von Inter Mailand auf der anderen Seite. Nach dem zweiten Treffen war sich der Coach demnach sicher, dass er den Job bei den Nerazzurri sicher hat. Doch dann kam alles anders, wie sich Marcelino erinnert:

“Warum auch immer es passiert ist, aber zwischen Samstag um 23 Uhr und Sonntag um 12 Uhr mittags änderte sich etwas. Innerhalb von 13 Stunden hat unsere Bewerbung enorm an Kraft verloren. Es war deutlich, dass einige bei Inter uns gerne als Trainer gesehen hätten, andere hatten offenbar andere Meinungen. Das ist ok. Das kommt vor. Wir hätten sehr gerne in Italien trainiert. Nun sind wir in Valencia und sehr glücklich hier!”

Auch in Valencia dürften die Fans derzeit glücklich sein, dass alles so gekommen ist, wie es ist. Bekanntlich setzte Inter Mailand auf Stefano Pioli, der inzwischen auch schon wieder Geschichte ist.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X