Skip to main content

Verlässt Hernandez die Bayern, und kommt Dest?

Bei den Bayern könnte Hernandez bald wieder gehen und dafür könnte der Holländer Sergino Dest die Abwehr verstärken.

Der FC Bayern München hat mit Neuzugang Lucas Hernandez so seine Probleme. Der teuerste Abwehrspieler der Vereinsgeschichte, der für 80 Millionen Euro geholt wurde, kann die Erwartungen nicht erfüllen und leidet zudem an Verletzungen. Der Franzose konnte deshalb nur 17 Partien in der aktuellen Saison spielen. Und auch da überzeugte er selten. Oft blieb Flick nichts anders übrig, als ihn ein- oder auswechseln. Wenn Hernandez weggehen sollte, so gäbe es schon einen möglichen Ersatz. Denn der FC Bayern will sich den Holländer Sergino Dest ins Boot holen. Er könnte neben dem Neuzugang Tungay Kouassi der zweite Defensivmann sein. Denn die Abwehr benötigt unbedingt Verstärkung. Die Lösung, Alaba zum Innenverteidiger umzuwandeln, funktioniert zwar, ist aber nur vorübergehend.

Sportwetten Fans können auf den Rekordmeister Bayern jederzeit bei Skybet Fußball Wetten setzen. Dort sind auch alle anderen Geisterspiele der Bundesliga live verfügbar.

Hier gehts zum Skybet Bonus >>

Hernandez wird von Flick gelobt

Lucas Hernandez ist nicht mehr bei den Bayern glücklich. Der Abwehrspieler hatte es auch nicht leicht. Hansi Flick äußerte sich am Montag in einer Pressekonferenz liebevoll zu dem Franzosen und sagte: „Ich sehe sein Potential auf jeden Fall, auch wenn es nach außen nicht so rüberkommt. Er hatte mit den Verletzungen keine einfache Zeit. Jeder Spieler braucht einen Rhythmus. Und die jetzige Viererkette hat es einfach gut gemacht. Aber ich bin mit Lucas zufrieden, er ist ein absoluter Profi und bekommt unsere Unterstützung.“

Dennoch scheint der 24-Jährige auf der Suche nach einem neuen Club zu sein. Die Gerüchte darüber häufen sich und spanische Medien berichteten sogar, dass Paris St. Germain großes Interesse an dem Abwehrspieler habe. Auch sei die Familie von Hernandez gewillt, wieder in die Heimat zurückzukehren. Die Bayern werden den Franzosen aber nicht einfach so ziehen lassen oder unter Wert verkaufen. Ein Verlustgeschäft kommt für den Club nämlich nicht infrage. Und ob Paris die Ablöse von 80 Millionen Euro zahlen kann, ist ungewiss.

Dest ist Kandidat für die Bayern

Sergino Dest bleibt dennoch ein Wunschspieler der Bayern. Denn der Rechtsverteidiger könnte Benjamin Pavard ersetzen. Doch Ajax Amsterdam möchte für den gebürtigen Amerikaner eine Ablöse von 30 Millionen Euro haben. Und das ist vielleicht für den Rekordmeister zu viel Geld. Angeblich denken die Münchener darüber nach, Dest mit einer Kaufoption auszuleihen. Doch das wünscht sich der Holländer nicht. Auch Ajax Amsterdam besteht auf einem fixen Wechsel für diesen Sommer. Der Rekordmeister muss sich also entscheiden. Holt er Dest oder macht er doch eher Nelson Semedo oder Dodo für die nächste Saison klar.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X