Skip to main content

Verpflichtet der SC Paderborn den Stuttgarter Stürmer Luca Pfeiffer?

Foto: Luca Pfeiffer/Imago/Sportfoto Rudel

Der SC Paderborn hat am Wochenende den Aufstieg in die 2. Bundesliga klargemacht. Und nach Medieninformationen soll bereits der erste Transfer in trockenen Tüchern sein. Die „Stuttgarter Nachrichten“ schreiben, dass der 21-jährige Stürmer Luca Pfeiffer einen Zweijahresvertrag beim SCP unterschrieben habe. Derzeit steht er noch bei den Stuttgarter Kickers in der Regionalliga unter Vertrag, sein Arbeitspapier endete jedoch am Ende der laufenden Saison. Pfeiffer kam bei den Kickers zehnmal zum Einsatz, erzielte dabei vier Tore und zwei Vorlagen. Allerdings ist er nach dem zehnten Spieltag wegen eines Kreuzbandrisses nicht mehr zum Einsatz gekommen, eine Rückkehr ist noch nicht terminiert.

Auch der 1. FC Magdeburg gelang am Wochenende der vorzeitige Aufstieg

Mit einem 3:0 Sieg gegen die SpVgg Unterhaching am vergangenen Samstag konnte der vorzeitige Aufstieg in die 2. Bundesliga gefeiert werden. Vor 14.000 Zuschauern in der Benteler-Arena gelang Sven Michel in der dritten Minute bereits der erste Treffer. Sebastian Schonlau erhöhte in der 27. Minute per Foulelfmeter auf 2:0 und Michel setzte in der 31. Minute dann noch einen drauf – Doppelpack. Und auch der 1. FC Magdeburg konnte am Samstag den vorzeitigen Aufstieg feiern: Gegen den SC Fortuna Köln gelang nach den Toren von Philip Türpitz (5.) und Nico Hamann ein 2:0 Erfolg. Beide Tore wurden jeweils nach Standards erzielt (Elfmeter und Freistoß).

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X