Skip to main content

Vertrag läuft aus: FC Valencia mischt bei Marouane Fellaini mit

Marouane Fellaini gehört zurzeit zu den Stammgästen in der Gerüchteküche. Kein Wunder, denn der Vertrag des Mittelfeldspielers von Manchester United läuft im Sommer aus, was natürlich zahlreiche Bewerber auf den Plan ruft. Nachdem wir am heutigen Dienstag bereits über ein starke Interesse von Besiktas Istanbul am 29-Jährigen berichteten, plant offenbar nun ein weiterer Klub in den Fellaini-Poker einzusteigen. Denn laut „El Gol Digital“ will sich der FC Valencia um eine Verpflichtung des belgischen Nationalspielers bemühen, der bei den Red Devils zwar regelmäßig zum Einsatz kommt, aber kein Stammspieler ist. Eine tragende Rolle in der Personalie kommt dabei wohl auch Andreas Pereira zuteil.

Valencia: Wird Fellaini mit Pereira verrechnet?

Der formstarke Brasilianer wechselte erst zu Saisonbeginn auf Leihbasis von ManUtd nach Valencia, wo er schnell Fuß fassen und mit guten Leistungen überzeugen konnte. Daher soll United-Coach Jose Mourinho auch mit einer vorzeitigen Rückholaktion des 21-jährigen Brasilianers liebäugeln, der sowohl im Mittelfeldzentrum als auch beiden Außenbahnen agieren kann. Hierfür haben sich die Red Devils auch extra eine entsprechende Klausel vertraglich sichern lassen, müssten aber 3 Millionen Euro an den spanischen Überraschungszweiten zahlen.

Die Summe ließe sich gegebenenfalls mit Fellaini verrechnen, sollte es den Lockenkopf seinerseits im Winter zum FC Valencia ziehen. Mourinho hofft zwar auf einen Verbleib, doch sollte Fellaini eine Verlängerung im Old Trafford ausschlagen, könnte man einzig im Januar-Transferfenster noch eine Ablöse einstreichen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X