Skip to main content

VfB Stuttgart: Ascacibar im Visier von Real Madrid – keine Überraschung

Erst im Sommer konnte sich der VfB Stuttgart die Dienste von Mittelfeldtalent Santiago Ascibar sichern und stich im Transferpoker einige Topklubs aus. Doch für den 20-Jährigen dürften die Schwaben lediglich ein Sprungbrett sein, ehe es ihn zu einem der Großen in Europa zieht. Ein mögliches Ziel könnte auch Real Madrid sein, denn die Königlichen haben nach Informationen von „Don Balon“ ein Auge auf den Sechser geworfen und sehen in ihm großes Potential. Im Santiago Bernabeu ist schon die Rede vom „neuen Mascherano“. Dem Vernehmen nach will sich Real ein Vorkaufsrecht für Ascibar sichern, der in zwei, drei Jahren Spielern wie Casemiro oder Marcos Llorente Beine machen könnte.

Ascibar bei WM-Teilnahme noch begehrter

Damit das große Talent aus Argentinier nicht eines Tages bei einem anderen Schwergewicht anheuert, will Real Madrid entsprechend rechtzeitig seine Hand auf Ascibar legen. Das bereits der amtierende Champions-League-Sieger seine Fühler nach den Youngster des VfB Stuttgart ausstreckt, spricht nicht nur für die steile Entwicklung des Spielers, sondern darf zugleich auch als Wertschätzung der Transferpolitik im Schwabenländle angesehen werden. Vor allem wenn Ascibar noch den Sprung in den WM-Kader der argentinischen Nationalmannschaft meistert und sich in Russland ins ganz große Showfenster stellt, dürfte „El Leon“, wie der Gaucho in seiner Heimat genannt wird, kaum noch zu halten sein. Trotz laufenden Vertrags bis 2022. Bislang wartet Ascibar aber noch auf sein Debüt für die Albiceleste, hat jedoch schon elf Einsätze der U20-Nationalmannschaft vorzuweisen.

Stärken und Schwächen von Ascibar

Wenn er in der Rückrunde an die bärenstarken Leistungen der Hinserie anknüpfen kann, wo er zu den absoluten VfB-Lichtblicken gehörte, werden aber nicht nur Offerte aus Madrid eintrudeln, wo auch Atletico heiß auf den defensiven Mittelfeldmann ist. Doch was zeichnet Ascibar aus?

Der Shootingstar bringt die typischen Attribute mit, die zum Repertoire eines Sechsers gehören: aggressiv, zweikampfstark, kompromisslos, fleißig und energisch. Darüber hinaus besticht der 1,67 Meter große Rechtsfuß mit seinem Positionsspiel. Er stellt die Räume clever zu und weiß im richtigen Moment zu attackieren. Aber auch in puncto Spieleröffnung überzeugt der Youngster. Dafür agiert Ascibar mitunter noch zu überhastet in manchen Zweikämpfen und auch bei seinem Offensivdrang ist noch Luft nach oben. In 14 Ligaspielen, von denen er 13 Mal in der Startelf stand, verbuchte der Südamerikaner bislang erst eine Torbeteiligung (1 Vorlage). Dabei darf nicht vergessen werden, dass seine Aufgabe in erster Linie für die Stabilität im Mittelfeld und der Defensive liegt.

Beim VfB Stuttgart wäre man wohl heilfroh, wenn Ascibar noch in der kommenden Saison zu halten wäre. Was sicher auch für die Entwicklung des blonden Mittelfeldakteurs hilfreich wäre.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X