Skip to main content

VfB Stuttgart: Daniel Ginczek dementiert Werder-Gerüchte – „Da ist nichts dran“

Angesichts der überraschenden Verpflichtung von Mario Gomez durch den VfB Stuttgart wurden Daniel Ginczek Wechselabsichten nachgesagt. Mit Werder Bremen soll es auch schon einen ersten Interessenten für den VfB-Stürmer geben, doch der 26-Jährige hat alle Gerüchte in dieser Richtung dementiert. „Da ist nichts dran“, gab Ginczek dem „kicker“ zu verstehen. Zumal sich seine Situation bei den Schwaben „nicht sonderlich verändert. Auch mit Simon Terodde war es keine einfache Situation. Wenn sowohl Mario als auch ich gute Leistungen bringen, haben nicht wir, sondern der Trainer das Problem.“ Terodde hatte den VfB kürzlich Richtung 1. FC Köln verlassen, mit Gomez bekommt Ginczek nun gleich aber einen neuen Konkurrenten für das Sturmzentrum vor die Nase gesetzt.

Ginzcek mit enttäuschender Hinrunde

Doch der 1,91 Meter große Rechtsfuß, der noch einen langfristigen Vertrag bis 2020 hat, gibt sich selbstbewusst und will sich nun im Trainingslager der Stuttgarter in La Manga aufdrängen. Die Hinrunde verlief für Ginczek aber alles andere als optimal, verbuchte er doch auch verletzungsbedingt nur sechs Einsätze (2 Tore), in denen er viermal in der Startelf stand.

Werder Bremen war hingegen schon im Sommer 2014 stark an Ginczek interessiert, der sich aber damals für einen Wechsel vom 1. FC Nürnberg zum VfB Stuttgart entschieden hat.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X