Skip to main content

VfB Stuttgart: Die wirtschaftlichen Zahlen stimmen

Der VfB Stuttgart freut sich über wachsende Wirtschaftszahlen. So haben laut einer Veröffentlichung des Vereins in der bisherigen Saison 2017/18 im Schnitt 53.000 Zuschauer die Heimspiele besucht. Damit steht der VfB auf dem vierten Platz im Zuschauerranking der Bundesliga. Diese Zahl wird vermutlich noch einmal in die Höhe gehen, wenn es am morgigen Abend gegen den 1. FC Köln geht. Es sind nämlich nur noch knapp 1.000 Tickets erhältlich. Damit wird am Freitag die bisher größte Kulisse bei einem Heimspiel erwartet.

Spiel am 17. November gegen Dortmund bereits jetzt ausverkauft

Und auch für die Zukunft wird erwartet, dass viele Zuschauer kommen werden. So gibt es für die Partie am 17. November gegen den derzeitigen Tabellenführer Borussia Dortmund schon jetzt keine Eintrittskarten mehr. Positiv verlaufen auch die Mitgliedszahlen: Insgesamt hat der VfB jetzt 58.000 Mitglieder. Gestiegen sind auch die Trikotverkäufe, im Vergleich zum Vorjahr sogar um 40 Prozent. „Zu diesen Zahlen hat die Mannschaft mit ihrem sportlichen Auftreten beigetragen. Dafür gilt ihr ein Dank. Danken möchte ich auch den Mitgliedern und Fans für ihre Unterstützung in den vergangenen Monaten“, sagte der VfB Präsident Wolfgang Dietrich an diesem Mittwoch.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X